FC Lehrte vergab zu viele Torchancen

Derby gegen MTV Ilten endete nur 2:2

ILTEN/LEHRTE (de). Keinen Sieger gab es im Saisonabschlussspiel der Fußball-Bezirksliga 3 zwischen dem MTV Ilten und dem FC Lehrte. 2:2 (1:1)-Unentschieden endete das Duell der langjährigen Kontrahenten. Ein Ergebnis, mit dem Lehrtes Trainer Willi Gramann aber alles andere als zufrieden war, weil die Lehrter vor allem in der 2. Halbzeit zahlreiche Torgelegenheiten aus. „Wir mussten mit 10:2 gewinnen“, behauptete nach dem Spiel Willi Gramann angesichts der Vielzahl von Torchancen seiner Mannschaft, die zum Teil kläglich vergeben wurden. „Wer so viele Torgelegenheiten auslässt, hat den Sieg auch nicht verdient."
Die Begegnung verlief vor 150 Zuschauern alles andere als nach Wunsch der Lehrter. So konnte der MTV Ilten bereits in der 12. Minute durch einen Kopfball von Marvin Linke nach vorausgegangenem Freistoß mit 1:0 in Führung gehen. Doch ließ die Antwort der Gäste nicht lange aus sich warten. Nach einem von Iltens Till Schusdarra verursachten Foulelfmeter an Dennis Schnepf verwandelte der gefoulte Spieler den fälligen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich. Fortan übernahmen die Lehrter immer mehr das Geschehen und dominierten in der 2. Halbzeit eindeutig das Geschehen. Folgerichtig glückte Michael Fitzner mit einem Freistoß in der 72. Minute auch die 2:1-Führung. Wer nun gedacht hatte, dass dies die Entscheidung sei, hatte nicht mit der Treffsicherheit von Iltens David Bruns gerechnet, der in der 84. Minute mit einem platzierten Freistoß eine der wenigen Iltener Chancen in der 2. Halbzeit noch zum 2:2-Ausgleich ins Netz beförderte und sich damit selbst das schönste Geschenk zu seinem Geburtstag machte.
„Ich hatte gehofft, dass wir die Saison wenigstens als Tabellenfünfter abschließen würden“, gab Willi Gramann zu, dessen Elf nun mit 53 Punkten als Tabellensechster die Saison beendet. Etwas anders sieht es beim MTV Ilten aus, der am gestrigen Dienstag noch ein Nachholspiel beim Tabellenvierten MTV Almstedt bestreiten musste (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor). Sofern die Mannschaft von Trainer Ralf Rohden, der nach dem Spiel gegen FC Lehrte von einem verdienten Punktgewinn seiner Mannschaft sprach, die Partie gewinnen sollte, würden sie die Saison mit einem einstelligen Platz als Tabellenneunter beenden.