FC Lehrte unterliegt unglücklich

Beim TSV Giesen soll wieder ein Sieg folgen

LEHRTE (de). Bis nahezu eine Viertelstunde vor Spielschluss sah es noch so aus, als wenn die stark ersatzgeschwächte Mannschaft des FC Lehrte dem Spitzenreiter MTV Almstedt Schützenhilfe im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga leisten könne. Bis zur 72. Minute stand es in der Begegnung gegen den Tabellenzweiten SV Alfeld noch torlos 0:0, ehe dann Alfelds Andrej Delzer für das Tor des Tages sorgte. „Mehr als ärgerlich, da wir zuvor unsere Chancen besaßen und der Schiedsrichter uns zwei Minuten zuvor nach einem Foul an Michael Fitzner einen Strafstoß verweigert hat“, ärgerte sich Trainer Willi Gramann über die vermeidbare 0:1 (0:0)-Niederlage seiner Mannschaft, die an diesem Tage ein mehr als ebenbürtiger Gegner des Titelaspiranten von der Leine war.
Am Sonntag (15 Uhr) müssen die Lehrter beim TSV Giesen antreten, der noch Kontakt zu den Abstiegsplätzen steht. Bei einer Wiederholung der Leistung vom Alfelder Spiel dürfte am Sonntag der Sieger nur FC Lehrte heißen.