FC Lehrte muss jetzt schon Flagge zeigen

Lehrtes Christopher Reinecke (im Vordergrund) wird von Refaat Hasso (TSV Barsinghausen) gefoult. (Foto: Kamm)

Zuerst gegen TSV Mühlenfeld, dann im Pokal bei Letter 05

LEHRTE (kd). Ein bisschen Muffensausen hat Trainer Willi Gramann schon, wenn er am morgigen Sonntag (15 Uhr) an das Saisoneröffnungsspiel  seines FC Lehrte gegen den TSV Mühlenfeld denkt. „Es wäre schon wichtig, wenn wir mit einem Heimsieg in die Punktspielserie der Fußball-Bezirksliga 2 starten. Doch ausgerechnet jetzt kommen mir die Schulferien in die Quere", beklagt der FC-Coach, der zum Punktspielauftakt am Sonntag mit Torjäger Patrick Heldt, Michael Duraj und Maurice Klinkowski gleich auf drei Urlauber verzichten muss. „Das ist natürlich eine Schwächung“, weiß auch Willi Gramann, der trotzdem zuversichtlich ist, dass seine Mannschaft im Spiel gegen den TSV Mühlenfeld als Sieger vom Platz geht.
Die Elf aus dem Ortsteil Hagen aus der Stadt Neustadt musste erst am vergangenen Sonntag eine deutliche 0:4-Niederlage in der 1. Runde des NFV-Bezirkspokals gegen den Klassengefährten TuS Altwarmbüchen hinnehmen. Der FC Lehrte glänzte im Pokal dafür um so mehr. So schaffte es die Mannschaft von Trainer Willi Gramann am vergangenen Sonntag, den klassenhöheren Landesligisten TSV Barsinghausen trotz eines 0:1-Rückstandes durch ein Tor von Marvin Körber (28.) nach jeweils zwei Toren von Patrick Heldt (45. und 90.) und Tobias Schmitt(73. und 80.) noch mit 4:1 (1:1) zu besiegen, was den Einzug in die 2. Pokalrunde bedeutet, wo der FC Lehrte am Dienstag, 11. August, von 19 Uhr an beim Bezirksligisten  SG Letter 05 antreten muss, der beim TSV Haimar/Dolgen mit 5:1 gewann.