FC Lehrte ist schon Wochen ohne Spielpraxis

Gelingt Revanche beim FC Ambergau/Volkersheim?

LEHRTE (mj). Zuschauen musste am vergangenen Wochenende der FC Lehrte. „Die Spielabsage aus Drispenstedt erreichte uns bereits einen Tag vorher“, sagte Willi Gramann, dessen Mannschaft nach den Spielabsagen gegen Ay Yildiz Sport Holzminden, TuSpo Schliekum und jetzt SC Drispenstedt nun schon mit drei Nachholspielen im Rückstand ist.
„Was mir gar nicht gefällt, ist die Tatsache, dass wir nun schon seit zwei Wochen ohne Spielpraxis sind“, ärgerte sich Lehrtes Trainer. Noch dazu, weil am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim FC Ambergau/Volkersheim die Fußball-Bezirksliga 3 in die Rückrunde startet. „Gegen diesen Gegner, von dem sich die Hämelerwalder 1:1 trennten, haben wir aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen“, sagte Willi Gramann. So besiegte der Harzer Vorortverein aus Bockenem zum Punktspielauftakt den FC Lehrte mit 6:0. „Da standen wir gegen den Tabellenvierten völlig neben uns“, gab der FC-Coach zu, dem noch ein Name des Gegners besonders in Erinnerung geblieben ist. „Der frühere Hildesheimer Kevin Köhler hat in dem Spiel vier Tore geschossen. So etwas wird nicht noch einmal passieren“, kündigte Willi Gramann an.