FC Lehrte II gewinnt beim FSC Bolzum/Wehmingen

Zweite Niederlage in Folge für SSV Kirchhorst

HANNOVER-LAND (ma). Aufatmen beim FC Lehrte II. Durch den eminent wichtigen 4:2-Erfolg beim Tabellenvorletzten FSC Bolzum/Wehmingen konnten sich die Lehrter vorerst mit drei Zählern Vorsprung aus der Gefahrenzone absetzen. Der FSC dagegen bleibt durch diese Niederlage mit zwei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz im Tabellenkeller.
Bis auf drei Punkte ist der TSV Dollbergen 09 an die Aufstiegsränge herangekommen. Durch den 2:0-Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SSV Kirchhorst ist für die TSVer nunmehr wieder alles drin. Für den SSV dagegen die zweite Niederlage in Folge. Der Tabellenführer MTV Rethmar musste sich gegen den mit einigen Akteuren aus der Landesligamannschaft verstärkten Heeßeler SV II beweisen. Am Ende kam ein 2:2 heraus, dass zudem die vorzeitige Herbstmeisterschaft für den MTV bedeutet. Mit einem deutlichen 5:0-Erfolg über den FC Burgwedel konnte sich der TSV 03 Sievershausen in das gesicherte Tabellenmittelfeld absetzen. Den Sprung in das vordere Tabellendrittel verpasste dagegen der Aufsteiger Inter Burgdorf, der beim TuS Altwarmbüchen II mit 1:2 das Nachsehen hatte. Für den TuS bedeutet dieser Dreier Platz 4 in der Tabelle. Auf Rang 6 verbesserte sich die TSG Ahlten mit einem 3:0-Sieg gegen das Schlusslicht vom TSV Isernhagen. Die Begegnung zwischen dem SV Adler Hämelerwald II und dem 1. FC Burgdorf wurde abgesagt.
Am morgigen Sonntag geht es in der 1. Kreisklasse mit dem 13. und letzten Hinrundenspieltag weiter. Hier ist der Tabellenletzte TSV Isernhagen von 12.00 Uhr an gegen den klaren Favoriten und Tabellenfünften Heeßeler SV II gefordert. Ebenso um 12.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem FC Lehrte II und TuS Altwarmbüchen II angepfiffen. Im Mittelpunkt des 13. Spieltages dürfte jedoch die Begegnung zwischen dem Tabellendritten TSV Dollbergen 09 und dem Tabellenführer und Herbstmeister MTV Rethmar stehen. Sollte der TSV das erste Team sein, das dem MTV eine Niederlage zufügt, dann sind sie ganz dick mit im Rennen um den Aufstieg. Der MTV dagegen könnte mit einem Sieg den Vorsprung auf Rang 3 auf 14 Punkte ausbauen. Der SSV Kirchhorst ist gegen den SV Adler Hämelerwald II gefordert. Nach zwei Niederlagen in Folge muss ein Dreier her, ansonsten ist Platz 2 zur Winterpause gefährdet. Punkten muss auch der 1. FC Burgdorf gegen den TSV 03 Sievershausen, soll die anhaltende Talfahrt gestoppt werden. Die TSG Ahlten und Inter Burgdorf befinden sich im gesicherten Mittelfeld. Beide Teams haben am Sonntag jedoch die Möglichkeit, mit einem Dreier weiter nach oben zu klettern. Der FC Burgwedel hat die große Chance, mit einem Erfolg gegen den Tabellenvorletzten FSC Bolzum/Wehmingen den Abstand auf die Abstiegsränge auf sechs Punkte auszubauen. Für den FSC zählt ebenso nur ein Sieg, ansonsten überwintert die Mannschaft auf einen Abstiegsplatz. Alle Spiele, sofern nicht anders angegeben, werden um 14.00 Uhr angepfiffen.