Ein mal Aufstieg, drei Mal Klassenerhalt

Die Herren 1 freut sich über den direkten Wiederaufstieg: Tom Bremer (von links), Hendrik Grink, Lennart Holsten, Marc Grimme und Philip Schnaith. (Foto: TC TSV Burgdorf)

Die Mannschaften des Tennis-Clubs TSV Burgdorf erreichen in der Wintersaison die selbst gesteckten Ziele

BURGDORF (r/fh). Der Tennis-Club (TC) TSV Burgdorf hat eine erfolgreiche Wintersaison gespielt. Alle Teams haben ihre Saisonziele erreicht und den Klassenerhalt geschafft. Den Herren I ist nach dem knappen Abstieg im Vorjahr sogar der direkte Wiederaufstieg gelungen: Im nächsten Winter schlagen sie wieder in der Bezirksliga auf. Und in der bevorstehenden Sommersaison spielen sie sogar noch eine Stufe höher: in der Verbandsklasse. Denn als Zweitplatzierte in der Bezirksliga sind sie noch nachträglich aufgestiegen.
In der Wintersaison machte die Herren I ihren Aufstiegswillen gleich im ersten Spiel deutlich und besiegten den SV Großburgwedel II mit 5:1. In den weiteren Partien gegen den Celler TV IV, TSV Wettmar und MTV Eintracht Celle II stand es am Ende jeweils sogar 6:0 für die Burgdorfer. Somit stand bereits vor dem letzten Spieltag der Staffelsieg fest. Doch auch gegen den Tabellennachbarn TC Sommerbostel III gaben sich Tom Bremer, Marc Grimme, Lennart Holsten, Philip Schnaith und Hendrik Gring keine Blöße und gewannen 5:1.
Die Damen I haben in der Verbandsliga den dritten Tabellenplatz erreicht und damit noch vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht. Das Team hatte sich zur Wintersaison mit Maike und Maren Müller aus Barsinghausen erheblich verstärkt. Trotzdem verlief der Saisonstart etwas holprig. In den ersten Punktspielen gegen den TC Seesen und TSC Göttingen bekamen sie gleich einen Dämpfer und standen so nach dem Saisonauftakt mit 2:4 Punkten dar. Doch in den folgenden Spielen konnte die Mannschaft aus Maike und Maren Müller, Carina Siegert und Marleen Tuttlies auch mit Unterstützung von Vera Wächter und Katharina Busch das Ruder herumreißen. Im Sommer wird das Team übrigens wieder in der Landesliga an den Start gehen.
Auch die 2. Damen hat ihr Saisonziel erreicht: Nach dem Aufstieg im vorherigen Winter konnte sich das Team jetzt trotz schwieriger Startbedingungen in der Bezirksliga halten. Nach einigen Abgängen von Spielerinnen bildeten die Burgdorfer eine Spielgemeinschaft mit dem TV GG Ehlershausen. So konnten die jungen Spielerinnen um Vera Wächter, Katharina Busch, Anne Swieter, Janina Schwieger, Antonia Schauer und Emma Johannesmann beim direkten Tabellenverfolger Großburgwedel mit einem 5:1 einen souverän Sieg erringen, was den Klassenerhalt sicherte. Im Sommer wird die 2. Damen wieder unter reiner TSV Burgdorf Flagge in der Bezirksklasse aufschlagen.
Die Damen 40 I startete wie schon in den vergangenen Jahren für die SpVg Laatzen in der Wintersaison 18/19 in der Oberliga. Mit Siegen gegen den TC Nienburg (6:0 ), den TC GW Stadthagen (4:2) und den TC GW Rotenburg (4:2) gelang der Mannschaft souverän der Klassenerhalt. Im Sommer tritt die Damen 40 nach vielen Jahren in der Oberliga wieder in der Landesliga unter Burgdorfer Flagge an.