Drei Neuzugänge sollen neuen Schwung verleihen

TuS Altwarmbüchen erwartet die SG Letter 05

ALTWARMBÜCHEN (de). Sechs Punkte trennen den TuS Altwarmbüchen als Tabellenneunten der Fußball-Bezirksliga 2 von der Spielgemeinschaft Letter 05, die am Sonntag (15 Uhr)in Altwarmbüchen sicherlich alles daran setzen wird, nicht nur die 0:2-Hinspielniederlage vergessen zu lassen, sondern sich mit einem Sieg weiter von der Abstiegszone zu entfernen.
„Um weiter in der Tabelle zu klettern, haben wir in der Winterpause sehr viel trainiert“, behauptet Kotrainer Markus Rang. Neben zahlreichen Fitnessübungen und Trainingseinheiten absolvierte der TuS Altwarmbüchen gegen Mannschaften wie den Bezirksligisten VfL Westercelle oder den Kreisligisten SG 74 Hannover, WTW Wallensen und Eintracht Hannover auch Testspiele, die mit unterschiedlichen Ergebnissen endeten.
„Wichtig ist, dass wir am Sonntag topfit in die Partie gehen“, forderte Markus Rang, dessen Klub in der Winterpause gleich drei Neuzugänge verpflichtete. Mit Simon Klemm vom FC Neuwarmbüchen und Stefan Roggelin vom OSV Hannover haben wir neben Konstantin Kösters aus Baden Württemberg zwei Routiniers verpflichtet. Das wird sich positiv auf unsere junge Mannschaft auswirken“, ist Markus Rang überzeugt, der aus studienbedingten Gründen allerdings nicht mehr auf Philipp Rietzke zurückgreifen kann.