Dollberger Turniertradition wird wieder fortgesetzt

13 Frauen- und Herrenmannschaften beim AVISTA-Cup

DOLLBERGEN (kd). Oliver Beinsen erinnert sich noch gerne daran, wenn er an die Pokalturniere zurückdenkt, die der TSV Dollbergen in den vergangenen Jahren als Veranstalter durchführte. „Von 1978 bis weit in die 90er Jahre hinein wurden die Turniere zuerst als Bernhard-Haberland-, dann als Dr. Dr. Anton Maier- und zuletzt als Edelhoff-Pokal ausgespielt, bevor die Dollberger Turniere ein Dornröschenschlaf einlegten“, bedauerte Oliver Beinsen. Daher ist der Abteilungsleiter der Fußballabteilung des TSV Dollbergen froh, dass es in diesem Jahr mit der im Ort ansässigen AVISTA OIL AG als Hauptsponsor und Namensgeber eine Neuauflage als AVISTA-Cup geben wird, der von Freitag, 10. Juli, bis zum Sonntag, 19. Juli, als Turnier für Herren- und Frauenmannschaften ausgetragen wird.
Dabei zeigte sich der Sponsor äußerst großzügig. Allein für das Herrenturnier, an dem acht Mannschaften teilnehmen, stellte das Unternehmen aus der Ölbranche 1.100 Euro an Prämien zur Verfügung, wovon allein der Sieger 500 Euro kassierte. Die unterlegene Mannschaft des Endspiels wird mit 300 Euro belohnt, während der Sieger des kleinen Endspiels 200 Euro kassiert, darf der Viertpatzierte noch mit 100 Euro nach Hause fahren. Das Teilnehmerfeld setzt sich neben dem Bezirksligaaufsteiger TSV Bemerode aus den etablierten Kreisligisten SV Uetze 08, TSV Eintracht Edemissen und TSV Friesen Hänigsen, den Kreisligaaufsteigern Arminia Vöhrum und VfL Wathlingen sowie den Kreisklassenmannschaften vom TSV Dollbergen und der Reserve des Veranstalters zusammen. Das Turnier wird am Freitag, 10. Juli, um 17.30 Uhr mit den Spielen der Gruppe A zwischen dem SV Uetze 08 und dem TSV Dollbergen I eröffnet, dem sich von 19.30 Uhr an das Spiel zwischen dem TSV Eintracht Edemissen und Arminia Vöhrum anschließt. Von Sonnabend, 11. Juli, greift dann die B-Gruppe in das Turniergeschehen ein. Im ersten Spiel trifft von 15.30 Uhr an der TSV Friesen Hänigsen auf den TSV Dollbergen II. Von 19.30 Uhr stehen sich der Vfl Wathlingen und der TSV Bemerode gegenüber.
Am Sonntag, 13 Juli, werden von 13 Uhr an drei Gruppenspiele ausgetragen, dem sich dann an jedem Wochentag bis zum 15. Juli Vorrundenspiele anschließen werden. Die beiden Halbfinalspiele der Gruppenersten werden in Überkreuzspielen am 16. und 17. Juli, jeweils von 20 Uhr an, ausgetragen. Das Spiel um Platz 3 findet am Sonnabend, 18. Juli, von 18 Uhr an statt, während das Endspiel um den Avista-Cup am Sonntag um 18 Uhr angepfiffen wird.
Parallel zum Herrenturnier findet auch noch ein mit insgesamt 650 Euro dotiertes Frauenturnier statt, bei dem der Sieger neben dem Pokal noch mit 300 Euro nach Hause fahren kann. Als Teilnehmer haben die Mannschaften des SSV Plockhorst, VfL Wathlingen, Hannover 96, TuS Schwüblingsen und des TSV Dollbergen ihre Teilnahme zusgesagt, die an sieben Turniertagen nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ ihren Turniersieger ermitteln.