Die „Adler“ setzen ihren Höhenflug weiter fort

Hämelerwalds Sebastian Dralle (rechts) klärt energisch vor dem Iltener Kesip Caran. (Foto: Kamm)

Über Ostern soll in zwei Spielen weiter gepunktet werden

HÄMELERWALD (de). Die „Adler“ aus Hämelerwald haben nach dem kurzen Stopp mit der 0:3-Niederlage in Neuhof wieder zum Höhenflug angesetzt. Das musste am vergangenen Sonntag auch der MTV Ilten erkennen, der im Regionsderby durch Tore von Martin Ritter (8.) und Michel Bieniek (22.) mit 0:2 (0:2) den Kürzeren zog.
Durch den Sieg konnten die Hämelerwalder ihren 4. Tabellenplatz mit 37 Punkten nicht nur festigen, sondern am gestrigen Dienstag mit einem Sieg im Nachholspiel zu Hause gegen die Reserve des VfV 06 Hildesheim weiter ausbauen (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor).
„Der Sieg ist insgesamt verdient“, fand Hämelerwalds Coach Lars Bischoff, der aber auch nicht verhehlen wollte, dass Iltens Torhüter Marcel Zärtner nicht seinen besten Tag erwischt hatte und bei beiden Toren Pate stand. Allerdings verhinderte der MTV Keeper in der 70. Minute eine höhere Niederlage, als er einen von Martin Ritter geschossenen Foulelfmeter abwehren konnte.
„Nun wollen wir alles daran setzen, auch über Ostern zu punkten“, kündigte Lars Bischoff bereits an. Am Sonnabend sollten die „Adler“ aus Hämelerwald zu Hause gegen den Tabellenvorletzten Ay Yidiz Sport Holzminden vor nicht all zu große Probleme gestellt werden. Ungleich schwerer wird die Aufgabe am Ostermontag von 15 Uhr an beim TSV Giesen, wo angesichts der Heimstärke des Tabellensiebten bereits eine Punkteteilung ein Erfolg wäre.