D-Jugend SG Otze/TSV Burgdorf feierte den Staffelsieg

(Foto: SG Otze/TSV Burgdorf)

„Kleine Mannschaft“ feierte den Erfolg ganz groß

BURGDORF/OTZE (r/jk). Bereits drei Spieltage vor Ende der Saison 2014/2015 stand die D-Jugend SG Otze/TSV Burgdorf unter Trainerin Lara Müller als Staffelsieger in der 3. Kreisklasse fest und feierte am 12. Juni nicht nur den letzen Spieltag, sondern auch den Staffelsieg mit einer großen Party. Nach Aussage der Trainerin hat sie zum Beginn der Saison nicht mit diesem Erfolg gerechnet, da sich die Mannschaft nicht nur aus Spielern von zwei verschiedenen Vereinen, sondern auch aus älteren und jüngeren D-Jugend-Jahrgängen zusammensetzt. Deshalb ist sie auf ihre Mannschaft besonders stolz.
Der Erfolg der Mannschaft ist nicht nur der ständigen und fleißigen Trainingsteilnahme der Spieler, sondern auch der guten Zusammenarbeit mit den Eltern zu verdanken. So haben die Eltern die Mannschaft nicht nur bei Heimspielen, sondern auch bei den Auswärtsspielen zahlreich unterstützt und haben so manches zusätzliche Vergnügen finanziell unterstützt, wie u.a. jetzt zum Abschluss die Mannschaftsfahrt in den Heidepark.
Abteilungsleiterin Ariane Müller vom SV Hertha Otze überreichte jedem Spieler eine Medaille zur Erinnerung an ihren Erfolg. Nachdem die Trainerin, wie bei den „Großen“ im Fußball ordentlich an eine Dusche glauben musste, startete die Mannschaftsfeier.
Trainerin Lara Müller, Inhaberin der C-Trainerlizenz und selbst aktive Spielerin beim Oberligisten Niedersachsen Ost VFL Bienrode, wird auch in der kommenden Saison ihre Mannschaft in der C-Jugend leiten. Die Studentin der Erziehungswissenschaft und Germanistik an der TU Braunschweig hat sich zudem entschieden, auch die zukünftige D-Jugend zu übernehmen. Dazu werden dringend Trainer bzw. Co-Trainer gesucht, die sie mindestens einmal pro Woche bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe unterstützen. Natürlich sind auch interessierte Spieler willkommen. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage des SV Hertha Otze unter Fußball/D-Jugend zu finden.