Burgwedeler Judoka gewinnen Bronze

Fiene Blum (rechts) gegen Heine (Villa Vital, Bremen). (Foto: Karsten Helms)

Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaften U14

BURGWEDEL (r/jk). Für Chantal und Michelle Boltz (beide Thönse) sowie Fiene Blum (Engensen) war es ein Riesenerfolg. Mit der Mannschaft vom SV Nienhagen gewannen die drei Mädchen in der Altersklasse U14 bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Bad Zwischenahn die Bronzemedaille. Dabei setzten sie sich gegen Konkurrentinnen aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg durch und sicherten der Mannschaft wichtige Punkte.
In der Vorrunde hatte es die Mannschaft mit Villa Vital aus Bremen und Budokan Lübeck zu tun. Während gegen Villa Vital die Fronten schnell geklärt waren und der Sieg mit 5:3 gesichert wurde, war es gegen Budokan Lübeck äußerst spannend. Mit 4:4 (Unterbewertung 40:40) trennte man sich Unentschieden. Trotzdem war der Gruppensieg und damit die Hoffnung auf einen Finalkampf gegen die KG Lauenau / Vorsfelde gewahrt, die im Finale der Landesmeisterschaften bereits die Gegnerinnen waren.
Im Halbfinale trafen Chantal und Michelle Boltz sowie Fiene Blum mit ihrer Mannschaft auf HT 16 aus Hamburg. Nach absolut spannenden und ausgeglichenen Kämpfen unterlag man knapp mit 3:4. Nach kurzer Resignation kam die Freude über Platz 3 zurück.