Burgdorf und Ilten wollen ins Halbfinale

Bezirkspokal-Viertelfinale am Dienstag

BURGDORFER LAND (de). Große Ziele haben sich die TSV Burgdorf und der MTV Ilten für den Rest der Saison gesteckt. Beide Vereine können noch Bezirkspokalsieger werden. In der 5. Runde des NFV Bezirkspokals, die am kommenden Dienstag, 24. Mai, von 19 Uhr an ausgetragen wird, müssen beide Vereine reisen.
FC Ambergau/V. -
TSV Burgdorf
Der FC Ambergau/Volkersheim, der in der Bezirksliga 3 einen 5. Tabellenplatz belegt, qualifizierte sich durch ein Freilos und Siege beim SV Einum (4:0), TSV Kirchbrak (6:1) und SV 06 Holzminden (3:0) für das Viertelfinale. Die schwierigeren Aufgaben musste der Landesligist TSV Burgdorf bewältigen, der das Viertellfinale durch Siege über den TSV Engensen (5:2), FC Lehrte (6:0) , OSV Hannover (3:2) und TSV Stelingen (5:4 n.E.) erreichte.
SC Rinteln -
MTV Ilten
Die Fahrt des MTV Ilten, der sich nach einem Freilos durch Siege über die Bezirksligisten Sportfreunde Anderten (3:1), TuS Altwarmbüchen (3:1) und SV Alfeld (1:0) für das Viertelfinale qualifizieren konnte, führt zum SC Rinteln, der in der Bezirksliga 4 einen Relegationsplatz belegt. Für positive Schlagzeilen sorgten die Rintelner im Pokalwettbewerb. So besiegten sie nicht nur die Bezirksligisten Eintracht Exten (3:2), FC Stadthagen (4:2) und Union Stadthagen (2:1), sondern auch den Landesligazweiten VfL Bückeburg (4:2 n.E.).