Benjamin Chatton wird neuer TSV-Geschäftsführer

30-Jähriger erhält einen Drei-Jahres-Vertrag

BURGDORF (r/jk). Die TSV Hannover-Burgdorf GmbH wird ab dem 1. Juli von einem neuen Geschäftsführer vertreten. Der 30-jährige Benjamin Chatton, der bis zum 30. Juni noch bei HBW Balingen-Weilstetten die Geschäfte führt, hat einen Drei-Jahres-Vertrag bei der TSV unterschrieben.
Der Diplom-Kaufmann studierte Sportmanagement und hat nach seiner aktiven Zeit
beim MTV Braunschweig bereits beim Wilhelmshavener HV, beim TBV Lemgo und
zuletzt zwei Jahre in Balingen Erfahrungen in der TOYOTA Handball-Bundesliga
gesammelt. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Hannover und möchte den Verein weiter in der Bundesliga etablieren. Ziel muss es sein, die noch jungen Strukturen weiter zu entwickeln und die Handballbegeisterung in Hannover voranzutreiben. Die TSV ist in Burgdorf groß geworden und diese Entwicklung soll in Hannover weiter fortgeführt werden“, meinte Chatton zu seiner Verpflichtung.
Auch der jetzige Geschäftsführer der TSV, Ulrich Karos, der seinen Rücktritt in naher Zukunft bereits andeutete, ist froh über die Personalie: „Benjamin Chatton ist für uns der Wunschkandidat, weil wir von seinen Fähigkeiten überzeugt sind. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm und gehe davon aus, dass ich mich nach einer Übergangszeit aus meiner Geschäftsführertätigkeit zurückziehen kann.
Die Nähe zur Mannschaft bleibt mir erhalten, weil ich als Vereinsvorsitzender ja
Gesellschafter in der GmbH bleibe.“
Die TSV Hannover-Burgdorf treibt mit dieser Entscheidung die Vorbereitungen auf die neue Saison 2011/2012 voran und arbeitet weiter an den Strukturen, um die Mannschaft in der TOYOTA Handball-Bundesliga ins Mittelfeld zu führen.