Altwarmbüchen muss wieder in die Spur kommen

Zwei Niederlagen in Folge für den TuS Altwarmbüchen

ALTWARMBÜCHEN (de). Von der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga 2 auf den 7. Rang der Tabelle rutschte der TuS Altwarmbüchen nach zwei Niederlagen in Folge ab. Der 1:4-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten HSC Hannover folgte am Sonntag eine Pleite beim SV Damla Genc Hannover. „Das war gar nichts, was wir heute gezeigt haben“, musste Kotrainer Markus Rang nach der 1:3 (1:2)-Niederlage seiner Mannschaft vom TuS Altwarmbüchen beim Tabellendritten SV Damla Genc Hannover eingestehen.
Die TuSler fanden in keiner Phase des Spiels zu ihrer Form. Lediglich als Thomas De Freitas (26.) die Führung der Hausherren durch den ehemaligen Altwarmbüchener Bilal Tcha-Gnaou (7.) zum 1:1 ausgleichen konnte, hoffte der TuS Altwarmbüchen noch auf eine Wende. Doch sorgte Ahmet Özaslan mit einem Freistoß (30.) für die erneute Führung der Damla-Mannschaft, die auch fortan das Geschehen bestimmte und durch Ajmal Khoram noch das Tor zum 3:1- Endstand (56.) erzielen konnte.
Am Sonntag (15 Uhr) ist für den TuS Altwarmbüchen im Heimspiel gegen den Tabellenzwölften TuS Kleefeld wieder ein Sieg Pflicht. Zumal dann auch wieder die Urlauber Philipp Rietzke, Philipp Garbotz und Michael Scholz zur Verfügung stehen.