„Adler“ wollen in der Neuauflage siegen

Heute Wiederholungsspiel in Lamspringe

HÄMELERWALD (de). Am 10. September fehlten gerade mal zwanzig Minuten, um den dritten Saisonsieg des SV Adler Hämelerwald unter Dach und Dach zu bringen. Bis zum Spielabbruch in der 70. Minute wegen eines Gewitters führten die Hämelerwalder bei TuSpo Lamspringe mit 1:0 und zeigten eines ihrer besten Saisonspiele, wie Trainer Lars Bischoff noch einmal bestätigte.
Auf den Torschützen müssen die Hämelerwalder im heutigen Nachholspiel bei TuSpo Lamspringe allerdings verzichten. So sah Marcel Hesse am Sonntag beim 0:0 gegen den TSV Deinsen in der 46. Minute nach einer Rangelei die Rote Karte und wird damit seiner Mannschaft in der Neuauflage des „Gewitterspiels“ fehlen.
„Wenn wir so spielen, wie bei unserem ersten Auftritt in Lamspringe, sollte auch heute etwas für uns drin liegen“, ist sich Lars Bischoff trotz des 0:0 in Deinsen sicher. „Auf dem kleinen Platz in Deinsen war bei der aufgeladenen Stimmung, die dort herrschte, kein normaler Spielbetrieb oder gar Spielfluss möglich.“
Nach dem Auftritt bei TuSpo Lamspringe (Anstoß ist am heutigen Mittwoch um 19 Uhr) müssen die „Adler“ am Sonntag (15 Uhr) beim MTV Ilten antreten. Keine leichten Aufgaben, die auf die Mannschaft von Trainer Lars Bischoff warten.