„Adler“ haben mit FC Lehrte noch eine Rechnung offen

Die „Adler“ müssen sich erheblich steigern, um nicht in den Sog der Abstiegsplätze zu geraten. (Foto: Kamm)

MTV Ilten will Abstand zur Abstiegszone vergrößern

BURGDORFER LAND (de). Zumindest um eine Woche müssen die Vereine aus der Fußball-Bezirksliga 3 die Fortsetzung ihres Rückrundenstarts verschieben. So fielen am vergangenen Wochenende alle angesetzten Punktspiele den schlechten Witterungs- und Platzverhältnissen zum Opfer. Am kommenden Wochenende soll ein erneuter Anlauf unternommen werden, wobei am Sonntag das Lehrter Stadtderby zwischen dem SV Adler Hämelerwald und FC Lehrte hervorsticht. Heimrecht genießt auch der MTV Ilten im Spiel gegen den SV Einum.

Adler Hämelerwald -
FC Lehrte

Zum Duell zwischen dem SV Adler Hämelerwald und dem FC Lehrte kommt es am Sonntag (15 Uhr). In der Winterpause demonstrierten die FCer in der Halle mehr als einmal ihr Können, so dass sie ihre Mannschaftskasse mit zahlreichen Geldprämien auffüllen konnten. Beim Gastgeber aus Hämelerwald hofft Trainer Lars Bischoff nicht nur auf eine Revanche für die Hinspielniederlage, sondern möchte mit seiner Mannschaft alles daran setzen, wieder an die Heimstärke der abgelaufenen Saison anzuknüpfen. Der FC Lehrte hingegen konnte bisher auf fremden Plätzen nur bedingt die Stärke unter Beweis stellen, die die Mannschaft von Trainer Willi Gramann zu Hause auszeichnete.

MTV Ilten -
SV Einum

Viel auf dem Spiel steht für beide Mannschaften am Sonntag (15 Uhr) in der Partie zwischen dem MTV Ilten und dem SV Einum. Während die Iltener als Tabellenzwölfter mit 21 Zählern bereits sechs Punkte von den vier Abstiegsplätzen trennt, stellt sich die Lage für den Dreizehnten SV Einum mit 16 Punkten weitaus dramatischer da. Beim MTV Ilten setzt man darauf, dass die fünf Neuzugänge für den nötigen Schub sorgen, um so schnell wie möglich die Abstiegszone zu verlassen.