„96“ Mittwochabend gegen den „Club“ und am Sonnabend geht es zum HSV

MARKTSPIEGEL verlost zwei Sitzplatz-Tickets gegen Dortmund

REGION (ho). Totale Ernüchterung bei allen Anhängern der 96er: Ausgerechnet beim bisherigen Tabellenletzten TSG Hoffenheim „patzten“ die „Roten“ am vergangenen Sonntag und kassierten mit der 1:3-Pleite die erste Niederlage im zehnten Pflichtspiel. Dabei konnten die Slomka-Schützlinge nicht einmal vom Gastgeschenk der verunsicherten Hausherren profitieren: Nach der 1:0-Führung durch das Eigentor des Hoffenheimers Delpierre fing sich die Mannschaft postwendend den Ausgleich ein. Damit nahm das Schicksal seinen Lauf: Die Slomka-Elf bekam überhaupt keinen Zugriff auf die Partie, wirkte ideen- und leider auch leidenschaftslos und somit war der perfekte Saisonstart „im Eimer“.
Viel Zeit zum Analysieren blieb und bleibt den 96ern aber nicht. Bereits am Mittwochabend steht die nächste schwere Aufgabe auf dem Programm: Um 20 Uhr treffen die „Roten“ weiterhin als Tabellendritter in der AWD-Arena auf den 1. FC Nürnberg. Die Elf von Ex-Trainer Dieter Hecking spielt trotz der 1:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt bisher eine gute Saison, hat ebenso wie die 96er sieben Punkte auf dem Habenkonto und wird der Slomka-Elf alles abverlangen. Mit dabei ist auf jeden Fall wieder der in Hoffenheim wegen der dubiosen gelb-roten Karte gegen Bremen so schmerzlich vermisste Szabolcs Huszti und vermutlich auch Leon Andreasen. Mame Diouf dürfte ebenfalls nach fünfmonatiger Verletzungspause zumindest wieder im Kader stehen. Wie sagte doch 96-Kapitän Steven Cherundolo nach der Hoffenheim-Pleite: „Heute wird man ein anderes 96 sehen!“ Und weil wir auch davon überzeugt sind, tippen wir auf keinen knappen Heimsieg, der Platz drei in der Tabelle weiter festigen würde. Karten für die Partie gibt es noch in den MARKTSPIEGEL-Geschäftsstellen und an den Abendkassen an der AWD-Arena.
Schon am kommenden Sonnabend steht dann das Nordderby beim Hamburger SV auf dem vollgepackten Spielplan. Die Hanseaten überraschten am Samstag mit dem 3:2-Sieg über Borussia Dortmund und holten damit ihre ersten Punkte. Heute Abend gastieren die „Rothosen“ in Gladbach und wollen natürlich weiteren Boden gutmachen. Ob es gelingt, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall steht den 96ern aber ein „heißer Tanz“ in der Imtech-Arena bevor.
Was meinen Sie, liebe Leserinnen und Leser, kann die Slomka-Elf endlich mal wieder einen „Dreier“ beim einstigen „großen HSV“ landen. Wir sind wieder gespannt auf Ihren Ergebnis-Tipp, mit dem Sie zwei Sitzplatz-Tickets für das längst ausverkaufte Heimspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister Borussia Dortmund am Sonntag, 7. Oktober, um 17.30 Uhr in der AWD-Arena gewinnen können. Und so können Sie mit etwas Glück live dabei sein: Tippen Sie den Spielausgang der „Roten“ in Hamburg und schicken Sie uns bis zum kommenden Freitag eine Mail (Namen, Handy-/Telefonnummer nicht vergessen) an gewinnen@marktspiegel-verlag.de.
Alle richtigen Tipps nehmen an der Verlosung teil, wenn Sie folgende Spielregeln beachten: Geben Sie in der Betreffzeile Ihr vermeintliches Ergebnis an (HSV – 96 X:X) und schicken Sie uns nur eine Mail unter der identischen Absenderadresse. Nur dann haben Sie eine reelle Gewinnchance. Viel Glück.