1. FC Burgdorf beim FC Burgwedel unter Zugzwang

Abstiegskampf beim SV Adler Hämelerwald II gegen FC Lehrte II

HANNOVER-LAND (ma). Die vier angesetzten Nachholspiele am vergangenen Sonntag in der 1. Kreisklasse wurden allesamt aufgrund unbespielbarer Plätze abgesagt. Am morgigen Sonntag stehen drei weitere Nachholspiele an. Ob letztendlich gespielt werden kann, scheint jedoch fraglich.
In Hämelerwald erwartet die gastgebende Adler-Reserve von 12.00 Uhr an den FC Lehrte II. Für beide Teams eine richtungsweisende Begegnung. Gewinnt der Gastgeber, dann verlassen sie den Abstiegsplatz und ziehen nach Punkten mit den Lehrtern gleich. Gewinnt dagegen die FC-Reserve dieses Spiel, dann hätte sie fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Abstiegskampf pur auch für den 1. FC Burgdorf, der zu Gast beim FC Burgwedel ist. Lediglich ein Zähler trennt den 1. FC von einem Abstiegsplatz. Von daher ist ein Sieg fast schon Voraussetzung, um ein wenig beruhigter in die Winterpause zu gehen. Der Gastgeber kann sich mit einem Erfolg endgültig ins gesicherte Mittelfeld absetzen. Diese und auch die Begegnung zwischen dem Heeßeler SV II und TSG Ahlten werden um 14.00 Uhr angepfiffen. In Heeßel geht es für den Gastgeber ebenso für die TSG darum, mit einem Sieg den Anschluss an die Spitzengruppe zu wahren.