Weihnachtsmarkt lädt zum fröhlichen Feiern ein

Initiator Wolfgang Jänisch und Schirmherr Alfred Baxmann (v.li.) stießen mit einem Glas Glühwein auf gutes Gelingen des 6. Weihnachtsmarktes auf dem Burgdorfer Spittaplatz an. Foto: Georg Bosse

Bei Glühwein und „Griechischer Wein“ miteinander ins Gespräch kommen

BURGDORF (gb). Seit etwa der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind Advents- bzw. Weihnachtsmärkte ein festes Element des vorweihnachtlichen Brauchtums in Deutschland. In Burgdorf hatte Modekaufmann Wolfgang Jänisch vor sechs Jahren die Idee, einen Weihnachtsmarkt auf dem Spittaplatz zu etablieren, der sich zeitlich dem traditionellen Budenrund der St. Pankratiuskirche anschließt.
Als Wolfgang Jänisch zur Premiere „seines“ Weihnachtsmarktes mit der Bitte an Bürgermeister Alfred Baxmann herantrat, die Schirmherrschaft für diese (neue) Brauchtumsveranstaltung zu übernehmen, sagte das Stadtoberhaupt sofort zu. „Ich bin gerne Schirmherr, denn dieser Weihnachtsmarkt ist eine wunderbare Sache, die gut zu unseren Lichtwochen passt. Die besinnliche Adventszeit lädt auch zum fröhlichen Feiern ein. Dafür ist der Weihnachtsmarkt ein prima Treffpunkt, um miteinander ins Gespräch zu kommen“, sagte Alfred Baxmann zur offiziellen Eröffnung der diesjährigen Veranstaltung am jüngsten Nikolaustag (6. Dezember). Darüber hinaus bedankte er sich bei Schausteller Stefan Dormeier aus Bassum, der sich immer wieder Neues etwas einfallen lässt, um „den Spittaplatz zu bespielen“.
Neu ist in diesem Jahr der kleine Tannenwald mit seinen beheizten Holzbuden, in denen die Besucher bei Bedarf mit Glühwein oder Feuerzangenbowle eine kuschelige Sitzgelegenheit finden. Kuschelig ums Herz wurde es am vergangenen Samstagabend den Gästen, die erschienen waren, um mit den Hits von Howard „Howie“ Carpendale eine unbeschwerte Zeit zu verbringen. Mit Howie-Double Thomas Holtz aus Vechta war ein guter und beliebter Interpret zum fünften Mal zu Gast in Burgdorf, der mit Ohrwürmern wie „Ti amo“ und „Alice“ unter anderen Alexander, Sabrina und Daja sowie Audrey und Stephan zum Mitsingen und Mitschunkeln brachte. Als Tribut an Udo Jürgens schmetterte das Howie-Double „Griechischer Wein“ in die Nacht und verabschiedete sich mit dem Evergreen „Du“ von Peter Maffay.
Auf seiner Advents- und Weihnachtstour durch Norddeutschland heißt es am Sonntag, 23. Dezember, noch einmal „Hello again“ mit Thomas „Howie“ Holtz auf dem Spittaplatz.
Für den zurückliegenden 2. Adventssonntag hatten Mitglieder des Posaunenchors der Martin-Luther-Gemeinde Ehlershausen/Ramlingen/Otze ihre Instrumente eingepackt, um die Gäste des Weihnachtsmarktes am Wicken Thies-Brunnen mit klassischen Melodien wie „Es ist ein Ros...“, „Hark, the Herald Angels sing“ oder „O Tannenbaum“ musikalisch zu beschenken. Die Leitung hatte Michael Rokahr.
Der große Burgdorfer Weihnachtsmarkt ist bis zum Samstag, 29. Dezember, täglich von 12.00 bis 20.00 geöffnet. Freitags und samstags sogar bis 22.00 Uhr. Markt und Tannenwald bleiben lediglich Heiligabend, 24. Dezember und am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember, geschlossen.