Service für E-Autos und Assistenzsysteme *Anzeige*

Der Inhaber des Karosserie- und Lackierzentrums aks automotive Juri Kissel präsentiert das neue Gerät, mit dem Kameras und Sensoren von Fahrassistenzsystemen neu justiert werden können.

Das Karosserie- und Lackierzentrums aks bietet Reparaturen auf dem neuesten Stand der Technik

Hülptingsen (fh). Die neue Windschutzscheibe ist eingesetzt und der Unfallschaden behoben - doch für das Team des Karosserie- und Lackierzentrums aks automotive ist die Arbeit damit noch nicht getan. "Bei neuen Autos sind in der Frontscheibe und in den Karosseriebauteilen heute Kameras und Sensoren eingebaut", erläutert Inhaber Juri Kissel. Sie müssen millimetergenau justiert werden, damit die Fahrerassistenzsysteme (FAS) weiterhin verlässlich funktionieren. Dazu gehören zum Beispiel Verkehrszeichenerkennung sowie Spurhalte- und Spurwechseltechnik. "Unsere Mitarbeiter sind speziell dafür geschult und wir haben die nötige technische Ausstattung, um diese Einstellungen vorzunehmen", betont Kissel.
Auch für Reparaturen an Elektro- und Hybridfahrzeuge hat sich das Team auf Lehrgängen fortgebildet und kann jetzt das komplette Spektrum anbieten. Damit sei das Unternehmen nicht nur auf dem neuesten Stand der Technik, sondern auch bestens für die Zukunft aufgestellt. Als Partner mehrerer namhafter Versicherungen bietet aks auch bei Unfallschäden einen verlässlichen Service.
Das Karosserie- und Lackierzentrum aks automotive, Wollenweberstraße 8, ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Außerdem sind Termine nach Vereinbarung möglich. Das Unternehmen ist erreichbar unter Telefon (05136) 971290. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.aksautomotive.de.