Qualität aus Leidenschaft *Anzeige*

Jens Öhring (links), Nils Borgfeld (rechts) und ihre Mitarbeiter sind ein eingespieltes Team. (Foto: privat)
 
Seit 2016 führen die Malermeister Jens Öhring (links) und Nils Borgfeld das Unternehmen gemeinsam. (Foto: privat)

Alte Handwerkskunst und neue Ideen beim Malermeisterbetrieb Öhring & Borgfeld

Burgdorf (fh). Unter dem Leitbild „Qualität aus Leidenschaft“ verbindet der Burgdorfer Malermeisterbetrieb Öhring & Borgfeld traditionelle Handwerkskunst mit neuen Ideen und Techniken. Malermeister Jens Öhring hatte bereits 1994 sein eigenes Unternehmen gegründet. 2016 stieg dann Nils Borgfeld als gleichberechtigter Gesellschafter ein. Jetzt feiern die beiden ihr fünfjähriges gemeinsames Firmenjubiläum. „Mir ist es wichtig, dass der Betrieb weitergeführt wird, wenn ich in den Ruhestand gehe. Deshalb bin ich froh, dass Nils Borgfeld frühzeitig mit ins Unternehmen eingestiegen ist und es später übernehmen wird“, so Öhring.
Von 2003 bis 2006 hat Nils Borgfeld seine Lehre bei ihm absolviert. 2008 schloss er direkt seinen Meister an und blieb dem Unternehmen weiter treu. Auch die meisten anderen Mitarbeiter sind schon seit vielen Jahren dabei. „Wir haben ein sehr familiäres Verhältnis und immer ein offenes Ohr für die Angestellten. Sie fühlen sich wohl und werden wertgeschätzt“, betont Öhring. Deshalb gebe es kaum Fluktuation in der Belegschaft. „Diese Kontinuität schafft Vertrauen. Gerade unsere Stammkunden freuen sich, wenn sie uns nach einiger Zeit wieder beauftragen und dann dieselben Mitarbeiter zu ihnen kommen“, sagt Borgfeld.
Acht Gesellen, eine Bürokraft sowie drei Lehrlinge bilden das engagierte und kompetente Team rund um die beiden Handwerksmeister. Seit Anbeginn ist die Firma Ausbildungsbetrieb. „Gut ausgebildeter und engagierter Nachwuchs ist uns wichtig – damit unser Handwerk mit viel Leidenschaft weiter geführt wird“, erklären Jens Öhring und Nils Borgfeld. Deshalb sei es ihnen wichtig, aktiv einen Beitrag zu leisten, um dem Fachkräftemangel in der Branche entgegenzuwirken.
Das Leistungsspektrum des Malermeisterbetriebs ist breit gefächert. „Von Fototapeten oder kleinen Arbeiten an Haustüren oder Fenstern über kreative Raumgestaltung bis hin zu umfangreichen Altbausanierungen machen wir alles“, beschreibt Borgfeld. Gerade bei großen Aufträgen gebe es zudem Kooperationen mit anderen Gewerken. „Wir sind in Burgdorf gut vernetzt und arbeiten beispielsweise mit Fliesenlegern, Installateuren und Elektrikern zusammen, sodass wir die Arbeiten untereinander koordinieren können“, beschreibt der Malermeister.
Und nicht nur für klassische Malerarbeiten ist Öhring & Borgfeld die richtige Adresse, sondern auch für das Verputzen der Außenfassade sowie Bodenbeläge, beispielsweise Laminat, Teppich oder Vinyl. Kurz gesagt: „Von Wand bis Boden“ ist Öhring & Borgfeld, der ideale Partner an der Seite jedes Privatkunden, der sein Heim renovieren, umgestalten oder optimieren möchte. Auch im Bereich Schimmelsanierung ist der Betrieb nicht nur zertifiziert sondern für viele Eigenheimbesitzer ein Problemlöser. „Wir helfen nicht nur bei der Beseitigung, sondern geben Ratschläge, wie es erst gar nicht zur Schimmelpilzbildung kommen kann“, erklären die Fachmänner.
Bei allen Aufträgen stehe für das Team die Zufriedenheit der Kunden an erster Stelle. „Wir wollen für jeden das bestmögliche Ergebnis erzielen und stellen uns dabei auf die individuellen Begebenheiten und Wünsche ein“, betont Borgfeld. Deshalb seien die Vor-Ort-Termine so wichtig. Gerade bei Altbauten mit großem Sanierungsbedarf seien die Kunden im Vorgespräch manchmal skeptisch, ob sich das überhaupt nach ihren Vorstellungen umsetzen lasse. „Dann ist es für uns natürlich eine tolle Bestätigung unserer Arbeit, wenn sie uns vertrauen und am Ende ganz begeistert von dem Ergebnis sind“, so Öhring.
Die Kunden schätzen bei Öhring & Borgfeld die umfassende Betreuung. Vom Erstgespräch über die Umsetzung bis hin zur Fertigstellung stehen die Handwerker den Kunden zur Seite. „Wir leben von Mund-zu-Mund Propaganda. Ein zufriedener Kunde ist unsere beste Visitenkarte“, erklärt Jens Öhring.
Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum haben Öhring und Borgfeld kürzlich nun auch ein neues gemeinsames Logo entwerfen lassen und ihre Internetseite überarbeitet. Außerdem setzen sie verstärkt auf die Sozialen Medien wie Facebook und Instagram, um einen Eindruck von ihrer Arbeit zu vermitteln. „Dort veröffentliche ich beispielsweise Fotos von aktuellen Projekten“, so Borgfeld.

Wärmedämmung hat viele Vorteile

Energetische Sanierungen sind für den Burgdorfer Malermeisterbetrieb Öhring und Borgfeld ein großes Thema. Entsprechende Umbaumaßnahmen hätten bei älteren Gebäuden viele Vorteile. „Sie sind nicht nur ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und reduzieren gleichzeitig die Heizkosten, sondern sie steigern auch den Wert der Immobilie, verbessern die Wohnqualität und sorgen für ein behagliches Raumklima“, fasst der Malermeister Nils Borgfeld zusammen. Die äußere Gestaltung könne dabei ganz individuell den Wünschen der Kunden angepasst werden. Und dank einer Vielzahl von Förderprogrammen rechne sich die energetische Sanierung finanziell ganz besonders.
Laut dem Bundesumweltamt ist die Heizung der größte Energiefresser in privaten Haushalten – sie verursache etwa 70 Prozent des gesamten Energieverbrauchs im Bereich Wohnen. Und mehr als die Hälfte der fürs Heizen freigesetzten CO2-Emissionen stammen laut dem Bundesumweltamt aus verlorener Energie, die gar nicht zur Erwärmung der Räume beitrage oder schnell entweiche. Das zeige das enorme Einsparpotenzial „Energetische Sanierungen wie Wärmedämmung von Fassaden, Dach und Keller helfen nicht nur, das Klima zu schützen, sondern entlasten auch die Haushaltskasse: Investitionen rechnen sich durch die geringeren Energiekosten“, schreibt das Bundesumweltamt in einer Broschüre zu dem Thema.
Wenn sogenannte Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) an der Außenfassade angebracht werden, wird im Winter weniger Wärme an die Umgebung abgegeben und im Sommer bleiben die Räume deutlich kühler. Öhring & Borgfeld bezieht einen Großteil der Dämmsysteme von dem Fachunternehmen Brillux.

Öhring & Borgfeld,
Depenauerweg 2, Burgdorf,
Telefon (05136) 85400,
www.malermeister-burgdorf.de,
info@malermeister-burgdorf.de