Hereinspaziert ins Bulli-Land auf der abf Hannover . . .

Das „abf Team“ mit Verkaufsberater Patrick Büttner (v.l.), Marketing und PR VW Automobile Annika Stegmaier, Praktikantin Charley Meyer und Friedhelm Manthey, Vertriebsleiter VW Nutzfahrzeuge, freuen sich auf die Besucher am neuen Stand von VW Automobile Hannover und VW Nutzfahrzeuge in Halle 24. (Foto: Dana Noll)

Ein Beitrag von Dana Noll - VW Automobile und VW Nutzfahrzeuge bieten Überraschungen

HANNOVER (dno). Im Rahmen der diesjährigen abf, der Messe für aktive Freizeit, hat sich die Volkswagen Automobile Hannover und Volkswagen Nutzfahrzeuge etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Automobilliebhaber können hier mit einem Kultwagen, dem VW „Bulli“, auf Zeitreise gehen. Anfassen erwünscht!
Die abf hat abgespeckt und kehrt in seinem 37. Jahr zu seinen Wurzeln zurück. In nun 5 Tagen (11. bis 15. Februar) werden auf der Messe Hannover Aussteller und Aktionen neue Trends in Sachen In- und Outdoorfreizeit präsentieren. Dabei garantieren die Themen „Reisen und Urlaub“, „Aktiv und Fit“ sowie die „Autotage“ Vergnügen und Informationen gleichermaßen für die Besucher.
Auf 25.000 Quadratmetern präsentieren sich in den Hallen 21 und 24 alle großen Caravaning- und Camping- Anbieter. Experten vor Ort informieren über die neuesten Trends und geben Einsteigern Tipps rund um das mobile Reisen. Auch Volkswagen Nutzfahrzeuge (Halle 24, Stand C09) zeigt sich mit einem neuen Stand und lädt mit Holzstegen, offenen Wegen,einer lockeren Dekoration sowie Kunstrasen zum Betreten und Wohlfühlen ein.
„Wir freuen uns auf die abf. Sie ist eine wichtige Messe im Segment der Freizeitmobile und für uns das Highlight in diesem Jahr“, so Friedhelm Manthey, Vertriebsleiter VW Nutzfahrzeuge. Mit dem Caddy, dem Amarok, dem T5 oder dem Crafter präsentiert Volkswagen seine gesamte aktuelle Nutzfahrzeugpalette auf dem Stand.
Doch der Blick geht diesmal auch in den Rückspiegel! Und da erwartet den Autoliebhaber neben den Oldtimern T1, T2 und T3, der kultige VW „Bulli“, der nicht nur zum Anschauen und Anfassen vor Ort ist, sondern auch als „Fotomodell“ agiert. Besucher haben am 14. und 15. Februar die Möglichkeit, sich hier mit dem beliebten Kultauto professionell ablichten zu lassen. Das eingerahmte Bild kann sofort mitgenommen werden und ist kostenfrei. Über einen freiwilligen Obolus würden sich dennoch die Stiftung „Neues Land e.V. “, die sich um Menschen in Suchtverhältnissen kümmert und auch die Kinder und Jugendlichen des „Bulli-Bildungsfonds“ freuen. Wer Lust hat demnächst kostenfrei den Zoo zu besuchen oder auf einem Pad zu surfen, der sollte sein Foto auf der Facebookseite der VW Nutzfahrzeuge hochladen und sichert sich so die Möglichkeit auf einen dieser Gewinne.
Damit auch neben Information und Beratung das Einkaufen nicht zu kurz kommt, gibt es erstmalig einen Shop auf dem Stand, der von der Grillschürze bis hin zum Fahrradträger eine große Auswahl an VW Zubehör bietet. „Wir haben unsere Keller geleert und ganz besondere Liebhaberstücke gerade für Bulli-Fans gefunden“, so Annika Stegmaier, Marketing und PR VW Nutzfahrzeuge.