Helle Farben für den Frühling *Anzeige*

Für den Frühling bietet Martin Polch in seinem Schuhgeschäft unter anderem Sommerboots in hellen Farben an. Die futterlosen Stiefel sind gerade für die Übergangszeit gut geeignet. (Foto: privat)

Im Schuhhaus Polch sind die neuen Kollektionen für die warme Jahreszeit eingetroffen

Burgdorf (fh). Noch ist es nachts frostig kalt, aber die Sonne gibt schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling. „Nach der Winterpause zieht es jetzt wieder viele nach draußen zum Joggen“, sagt Martin Polch. In seinem Intersport-Fachgeschäft an der Hannoverschen Neustadt 6 finden Kunden für den Saison­start nicht nur die passenden Laufschuhe, besonders aktuell die Schweizer Performance-Laufschuhe von ON, sondern auch eine große Auswahl an Funktionskleidung und Jacken.
In seinem Schuhhaus schräg gegenüber an der Hannoverschen Neustadt 45 hat der Frühling ebenfalls schon Einzug gehalten. Pünktlich zum verkaufsoffenen Sonntag am 13. März sind dort die neuen Kollektionen für die warme Jahreszeit eingetroffen. Von 13 bis 18 Uhr können Kunden Sneakers, Loafer und auch schon Sandalen anprobieren. „Jetzt sind vor allem helle Töne angesagt, zum Beispiel Beige oder Weiß, gerne auch kombiniert mit einer frischen Akzentfarbe“, sagt Polch.
Als Besonderheit hat das Fachgeschäft außerdem Sommerboots von der spanischen Firma Panama Jack im Programm. „Ihre Modelle sind bequem und langlebig und werden komplett in Spanien produziert“, betont Polch. Die sommerlichen Stiefel reichen deutlich über den Knöchel, sind aber futterlos. Sie bieten sich also gerade für die Übergangszeit an, wenn es für Ballerinas noch zu frisch ist, für Winterschuhe aber schon zu frühlingshaft.
Auch in der Kinderabteilung stehen jetzt wieder leichte Halbschuhe in den Regalen. Denn beim Toben auf dem Spielplatz, im Kindergarten oder in der Grundschule geraten die Füße sonst schnell ins Schwitzen. „Aus den Schuhen vom vergangenen Jahr sind die Kinder längst herausgewachsen. Deshalb ist es wichtig, dass wir die Füße professionell vermessen, um ein passendes neues Modell zu finden“, betont Polch.
Beim Kauf von Kinderschuhen gehöre eine ausführliche Beratung und das fachgerechte Messen der Länge und Breite der Füße selbstverständlich dazu. „So können wir sicherstellen, dass sie Halt geben, weder zu breit noch zu schmal oder zu kurz sitzen und die gesunde Entwicklung des Kinderfußes nicht behindern“, betont Polch. Kürzlich wurde sein Fachgeschäft wieder vom Deutschen Schuhinstitut als Kinderschuhspezialist ausgezeichnet. „Voraussetzung dafür ist ein umfangreiches Sortiment und regelmäßig WMS-geschulte Mitarbeiter“, erläutert Polch.
Eine ausführliche und kompetente Beratung erhalten Kundinnen und Kunden auch in der Damen- und Herrenabteilung. Am joya-Erlebnistag, Freitag, 18. März, können sie sich speziell über die rückenfreundlichen Schuhe dieses Herstellers informieren. Den ganzen Tag über wird der joya-Experte Lutz Kay vor Ort sein und kostenlose Fußdruckpunktmessungen anbieten. „Durch ihre elastische Sohle entlasten joya-Schuhe den Rücken, schonen die Gelenke und fördern ein gesundes Gehen, ideal zum Beispiel auch bei Hallux oder Fersensporn“, betont Polch.