Bernd Lange kassiert bei Cramer für den guten Zweck

Bernd Lange (Mi.) überreicht den zweckgebundenen Spendenscheck an Gunda Obst (3.v.r.). Über die gelungene Aktion freuen sich Julian Böcker, Marktleiterin Astrid Kroß und Jürgen Cramer (v.l.) sowie Thordies Hanisch und Matthias Paul (v.r.). Foto: Georg Bosse

1000 Euro für die neue Lehrküche der Burgdorfer Jugendwerkstatt

BURGDORF/UETZE (gb). Am vergangenen Freitagvormittag haben sich Cramer-Kunden im E-Center am Burgdorfer Carré von Bernd Lange (Burgdorf), sozialdemokratischer Europaabgeordneter und Vorsitzender des Handelsausschusses des Europäischen Parlaments, abkassieren lassen.
Auf Einladung von Jürgen Cramer und des EDEKA-Interessenvertreters in Brüssel, Dr. Julian Böcker, begann der Marktbesuch mit einer Aktion, bei der Bernd Lange rund 30 Minuten als Kassierer arbeitete. Dabei wurde er vom SPD-Bewerber um das Burgdorfer Bürgermeisteramt, Matthias Paul sowie von der SPD-Landtagsabgeordneten Thordies Hanisch (Uetze), begleitet. Der Erlös aus der Kassenaktion war als Spende für die neue Küche der in Trägerschaft der Diakonie Hannover-Land befindlichen Burgdorfer Jugendwerkstatt gedacht. Die Leiterin der Jugendwerkstatt „Drei Eichen“, Gunda Obst erklärte: „Die neue Lehrküche ist nach Großküchenstandard geplant und kostet alles in allem rund 60.000 Euro. Derzeit fehlen uns noch gut 12.000 Euro. Aber wir müssen unbedingt im Januar 2019 anfangen, weil wir sonst zugesagte Fördergelder verlieren. Beispielsweise besteht die Fernsehlotterie darauf, dass spätestens nach zwei Jahren auf die bereitgestellten Mittel teilweise zugegriffen wird.“
Nach etwas mehr als einer halben Stunde übernahm Cramer-Mitarbeiterin Simone Stein wieder den Platz an Kasse 1 und Gunda Obst konnte sich für den Spendenbetrag, der von Jürgen Cramer auf 1000 Euro aufgerundet wurde, bedanken.
Im Anschluss daran ging es für die Gruppe zu einem Marktrundgang und abschließend zu einer Gesprächsrunde, bei der unter anderem das Thema „Fair gehandelte Produkte“ erörtert wurde.