Zwei Pastorinnen wollen Superintendentin des Kirchenkreises Burgdorf werden

Pastorin Karoline Läger-Reinbold. (Foto: privat)
Burgdorf: St. Pankratiuskirche |

Aufstellungspredigten Mitte November, Wahl Anfang Dezember

LEHRTE/SEHNDE/BURGDORF (r/kl). Für das Amt der Superintendentin im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgdorf hat der Wahlausschuss zwei Kandidatinnen für die bevorstehende Wahl benannt.
Der Kirchenvorstand der Pankratiusgemeinde Burgdorf (die Predigtstätte der Superintendentur) hat dem Vorschlag zugestimmt.
Die Kandidatinnen sind Pastorin Dr. Karoline Läger-Reinbold und Pastorin Sabine Preuschoff-Kleinschmit.
Karoline Läger-Reinbold (52) ist seit Oktober 2008 Hochschulpastorin in der Evangelischen Studentinnen- und Studentengemeinde Hannover. Die gebürtige Hamelnerin absolvierte ihr Vikariat in der St. Albani-Kirchengemeinde in Göttingen.
1995 übernahm sie die Pfarrstelle in Hilkerode (Herzberg).
Dort war sie zugleich Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis. 2000 wurde Läger-Reinbold Theologische Referentin im Personaldezernat der Landeskirche.
Sie nimmt zurzeit zusätzlich eine Lehrbeauftragung für Biblische Theologie an der Hochschule Hannover wahr. Pastorin Läger-Reinbold ist verheiratet und hat zwei Töchter.
Sabine Preuschoff-Kleinschmit (43) ist seit Oktober 2007 Pastorin der Immanuel-Kirchengemeinde in Alt-Laatzen. Im Kirchenkreis Laatzen-Springe ist sie seit 2011 zusätzlich zweite stellvertretende Superintendentin.
Die gebürtige Bremerin absolvierte ihr Vikariat in Celle. 2002 übernahm sie die Pfarrstelle in Großmoor (Celle) und wechselte 2006 in die Thomasgemeinde in Laatzen.
Preuschoff-Kleinschmit war zusätzlich fünf Jahre Kirchenkreisjugendpastorin und ist seit 2012 Diakoniebeauftragte im Kirchenkreis. Sie ist geschieden und hat eine erwachsene Tochter.
Die beiden Kandidatinnen werden sich mit einer Aufstellungspredigt im Rahmen eines Gottesdienstes in der Pankratiuskirche in Burgdorf der Öffentlichkeit vorstellen. Pastorin Sabine Preuschoff-Kleinschmit am Samstag, 14. November, und Pastorin Dr. Karoline Läger-Reinbold am Sonntag, 15. November, jeweils ab 17.00 Uhr.
In einer nichtöffentlichen Sitzung wählt der Kirchenkreistag am Mittwoch, 2. Dezember, nach Vorstellung und Befragung der Kandidatinnen die neue Superintendentin.
Die neue Superintendentin ist zuständig für die 18 evangelisch-lutherischen Gemeinden in Burgdorf, Lehrte, Uetze und Sehnde mit rund 52.700 Mitgliedern. Der Kirchenkreis Burgdorf ist Teil des Sprengels Hannover. Dieser umfasst die Region Hannover und Teile der Landkreise Nienburg und Schaumburg. In ihm leben rund 550.000 Mitglieder der Evangelisch-lutherischen Landeskirche. Als Regionalbischöfin steht ihm Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann vor.