Zutaten frisch aus dem Beet

Im Glücksküchen-Garten buddeln die Kinder Kartoffeln aus. (Foto: privat)

Bei einer Ferienaktion im Heeßeler Glücksküchen-Garten rühren Kinder ihre eigene Kräuterbutter an

Heeßel (fh). Etwas Kapuzinerkresse, ein paar Basilikumblätter und dann noch etwas Schnittlauch – bei einer Ferienaktion im Glücksküchen-Garten in Heeßel haben sieben Mädchen und Jungen die Zutaten für ihre Kräuterbutter selbst geerntet. „Jedes Kind hat sich seine eigene Mischung ganz nach seinem Geschmack zusammengestellt“, sagt Inhaberin Anette Blikslager. Danach haben die Teilnehmer im Alter von acht bis zwölf Jahren alles klein gehackt, mit der Butter verrührt und sie selbst abgeschmeckt. „Und dann wurde natürlich gegenseitig probiert und verglichen“, sagt sie.
Zur Kräuterbutter gab es frische Kartoffeln, die die Kinder vorher selbst im Garten ausgebuddelt, geschrubbt und in Stücke geschnitten hatten. Gegessen hat die Gruppe auf einer großen Picknickdecke unter einem Apfelbaum. „Es war eine fröhliche Gruppe und nach mehreren Regentagen hatten wir wirklich traumhaftes Wetter mit blauem Himmel, weißen Wolken und Sonnenschein“, resümiert Blikslager. Das Essen habe allen sehr gut geschmeckt. „Zum Glück hatten wir so viel Kräuterbutter gemacht, dass jeder noch etwas mit nach Hause nehmen konnte, sodass auch Eltern und Geschwister noch probieren konnten“, sagt Blikslager.