Zaubertricks lernen

Florian Bange bringt den Kindern im Stadtmuseum ein paar einfache Zaubertricks bei. (Foto: privat)

Kleine Einführung beim Magier Florian Bange

Burgdorf (r/fh). Bei einem Besuch in der Mitmach- und Erlebnisausstellung können Kinder leichte Zaubertricks von einem echten Profi lernen. Am Sonntag, 23. Januar, kommt der „Lord der Magie“ Florian Bange ins Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, und bietet ab 15.30 Uhr sowie ab 16.30 Uhr eine kleine Einführung in die Welt der Zauberei an. Der Eintritt ist frei. Im Stadtmuseum gilt für Erwachsene die 2G-Plus-Regel. Zutritt hat also nur, wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist. Wer noch nicht geboostert ist, muss zusätzlich ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen.
Nach einer Karriere in der Wirtschaft hat sich Florian Bange einen Kindheitstraum erfüllt und stieg in die schillernde Welt der Magie ein. Dafür ließ er sich an der ZauberAkademie in Pullach professionell ausbilden. Bei seinen Auftritten verbindet er verblüffende Tricks mit viel Humor.