Zahnmedizinische Fachangestellte haben Prüfung bestanden

Die neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten. (Foto: Daniela Rosendahl)

Freisprechungsfeier an der Berufsbildenden Schule Burgdorf

ALTKREIS BURGDORF (r/jk). An der Berufsbildenden Schule Burgdorf wurden mit einer Feierstunde im Lehrrestaurant 14 Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten freigesprochen. Sie haben die Prüfung erfolgreich bestanden. Neben den neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten begrüßte die Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Christa Schneider, viele Angehörige, Freunde, Kolleginnen der jungen Frauen und auch einige Ausbilder. Neben dem Prüfungszeugnis konnte sie als Klassenlehrerin neun Auszubildenden auch ein Schulzeugnis mit einem höherwertigen allgemeinbildenden Abschluss, dem erweiterten Sek I-Abschluss, überreichen.
Sevim Lale hatte parallel zu ihrer Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten das Angebot der BBS Burgdorf zum Erwerb der Fachhochschulreife angenommen und bekam vom Schulleiter Gerhard Klaus und der Koordinatorin Birgit Schulz das Zeugnis, das zum Besuch einer Fachhochschule berechtigt, überreicht. Neben ihr bekam auch Lisa Hanfland für einen sehr guten Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis der Berufsschule ein kleines Präsent überreicht.
Als Vertreter der Zahnärzteschaft und Arbeitgeber-Vertreter im Prüfungsausschuss überbrachte Dr. Andreas Ellinghaus die Glückwünsche der Zahnärztekammer. Im Rahmen der Übergabe der Prüfungszeugnisse hob Christa Schneider die insgesamt guten Prüfungsleistungen von Maike Hauth, Sevim Lale, Vanessa Nikutta, Linda Pulverenti, Lisa Seifert, Evin Savucu und Josy Völker hervor.
Auch Schulleiter Gerhard Klaus gratulierte den Prüflingen zum Erreichen eines wichtigen Zieles ihres beruflichen Lebens. Er gab den frischgebackenen ZFA mit auf den Weg, auch zukünftig in ihren Berufsleben immer ein Ziel vor Augen zu haben, denn „ist ein Ziel erreicht, wird aus der Ziellinie eine Startlinie“ zu neuen Zielen. Für ihre berufliche Zukunft wünschte er den jungen Damen, dass sie nach der Behandlung ihrer Patienten immer in „leuchtende Gesichter“ schauen können.
Die Prüflinge bedankten sich bei ihren Lehrerinnen Anne Gierse, Vera Hiete und Christa Schneider mit einem kleinen Vortrag, Blumen und Präsenten für eine schöne und erfolgreiche Ausbildungszeit und ließen die Feierstunde bei einem Büfett ausklingen, das Fachpraxislehrer Stefan Weiss mit seinen Schülern vorbereitet hatte.