Zahlenzauber und Illusionen

In der Mitmach- und Erlebnisausstellung gibt es viel zu entdecken. (Foto: privat)

Mitmachausstellung für Kinder im Stadtmuseum

Burgdorf (r/fh). Bei einer Mitmach- und Erlebnisausstellung können Kinder wieder spielen, lernen und entdecken. Sie ist vom Sonntag, 14. November, bis zum 30. Januar im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, zu sehen und kann jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Es gilt die 3G-Regel.
Schwerpunkte der Ausstellung sind Magnetismus, Denkspiele und Zahlenzauber, Musik und Kunst sowie Illusion und optische Täuschungen. Zum pädagogischen Konzept gehört es, dass Kinder und Jugendliche die Inhalte mit allen Sinnen erfassen: Riechen, fühlen, schmecken oder sehen ist mindestens ebenso wichtig wie das Lesen. Auf einer weiteren Ebene werden sachliche Informationen gegeben, die insbesondere die erwachsenen Begleiter ansprechen. So können sie mit den Kindern und Jugendlichen über deren Eindrücke und Erlebnisse sprechen und die Inhalte vertiefen.
Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem hannoverschen Kindermuseum Zinnober entstanden und richtet sich an Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren. Die Organisation und Betreuung übernehmen die Stadtjugendpflege und das JohnnyB.. Es sind mehrere Aktionstage geplant, zum Beispiel zum Thema Zauberei. Für Führungen können in Absprache mit der VVV-Geschäftsstelle auch Termine innerhalb der Woche vereinbart werden, unter Telefon (05136) 1862.
Das Kindermuseum Zinnober war 14 Jahre lang mit Wanderausstellungen unterwegs, bevor es 2014 ein festes Domizil in Hannover bekam. Nun geht es wieder auf Tour und gastiert im Burgdorfer Stadtmuseum.