„Yehudi Menuhin“-Konzert bei gutem Wetter im Garten

Wann? 19.08.2011 16:00 Uhr

Wo? Café zur Alten Wassermühle , Mühlenweg 11, 31311 Uetze DEauf Karte anzeigen
Roman Yusipey. (Foto: Kulturinitiative K4)
Uetze: Café zur Alten Wassermühle |

Zweites Klassik-im-Café-Konzert der Kulturinitiative K4

UETZE (r/jk). Sollte der Wettergott mitspielen, findet das diesjährige Yehudi Menuhin Live Music Now-Konzert von K4 am Freitag, 19. August, ab 16.00 Uhr (Kaffeezeit ab 15.00 Uhr) im Café „Zur Alten Wassermühle“ in Uetze im Garten oder auf der Terrasse statt. Wiederum sind zwei junge, hochbegabte Künstler zu Gast, die sich schon national und international bewährt haben.
Victoria Margasyuk begann schon mit 5 Jahren in Moskau mit Violinunterricht und hatte mit 8 Jahren schon gefeierte Auftritte im Kreml und in berühmten Konzerthallen in Moskau und St. Peterburg. Sie hat inzwischen zahlreiche Konzerterfahrungen in allen Ländern Europas sowie in Israel, Korea und Kanada. Sie besuchte Meisterkurse in der ganzen Welt, nahm an berühmten Festivals teil, u.a. am Braunschweig Classix Festival. Sie ist Preisträgerin des Wettbewerbs „Junger Violinisten“ in Berlin 2001 und Finalistin der„Yehudi Menuhin International Violin Competition“ in London 2004. Victoria Margasyuk hat eine viel gelobte CD mit Werken von Bach, Mozart, Sarasate und Ravel veröffentlicht und trat im Radio und Ensembels in Rußland, Polen, Dänemark und der Schweiz auf. Sie ist Mitglied der von der UNESCO und den Vereinten Nationen unterstützten Spivakov-Wohlfahrts-Stiftung und setzt sich ehrenamtlich für soziale Zwecke ein.
Roman Yusipey ist in der Ukraine geboren. Er studierte an der Nationalen Musikakademie in Kiew. Seit 2009 ist er an der Musikhochschule Hannover bei Professor Elsbeth Moser. Yusipey ist 2. Preisträger des 1. Internationalen Wettbewerbs „Golden Akkordeon 2001“ in New York und gewann den 1. Platz des 9. Internationalen Wettbewerbs „Premio di Montese“ in Italien. Seit 2010 ist er Stipendiat der Yehudi Menuhin –Stiftung „Live Music Now“. Als Solist hat er über 50 Konzerte mit Kammer- und Sinfonieorchestern in der Ukraine, Deutschland, Italien und Japan gegeben. Roman Yusipey arbeitet mit zahlreichen zeitgenössischen Komponisten zusammen und ist Interpret der Uraufführung ihrer Werke. Er ist Initiator vieler eigener Konzertprojekte und seit 2002 engagierter Kolumnist für Feuilletons der ukrainischen Presse.
Das Uetzer Publikum darf sich auf ein buntes Programm zweier großer Künstler freuen. Gespielt werden u.a. bekannte Stücke von Bach (Air und Ave Maria), Vivaldi, Rossini, Massenet und Johann Strauß Sohn. Es werden Versionen für Violine und Akkordeon als auch für Violine Solo und Akkordeon Solo zu hören sein. Der Eintritt ist frei.