Wolfgang Meyer feierte Dienstjubiläum

Jubilar Wolfgang Meyer (Mitte) mit Sparkassenvorstand Thomas Pötsch und Karen Glaser, Leiterin des Zentralen Backoffice. (Foto: SSK)

40 Jahre Dienst in der Stadtsparkasse Burgdorf

BURGDORF (r/jk). In der Stadtsparkasse Burgdorf gab es dieser Tage ein Ereignis der besonderen Art: Wolfgang Meyer feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum.
Seine berufliche Laufbahn begann der Burgdorfer im Jahr 1970 als Auszubildender bei der Stadtsparkasse. Nach dem Dienst bei der Bundeswehr lernte der Sparkassenkaufmann im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit für das heimische Kreditinstitut verschiedene Abteilungen des Hauses kennen. Neben der Darlehensbuchhaltung nahm er vielfältige Aufgaben im Zentralen Backoffice des Institutes wahr. Heute sind die Depotbuchhaltung und der Auslandszahlungsverkehr wichtige Eckpunkte seines abwechslungsreichen Alltagsgeschäftes.
Beim Freizeitprogramm von Wolfgang Meyer steht die Begeisterung für den Sport ganz oben auf der Liste. Sein Wissen über die unterschiedlichsten Sportarten ist fast unerschöpflich: Vor vierzig Jahren gewann Borussia Mönchengaldbach die Deutsche Fußball-Meisterschaft, Brasilien wurde in Mexiko Fußball-Weltmeister und Eddy Merckx radelte bei der Tour de France allen Teilnehmern als Sieger voran. Die Goldmedaillen-Gewinner der diesjährigen Olympischen Winterspiele von Vancouver sind Wolfgang Meyer bestens bekannt.
Die Stadtsparkasse Burgdorf gratulierte dem Jubilar von Herzen und hielt den einmaligen Augenblick als Erinnerungsfoto fest.