Wie wirken Märchen in der Schmerztherapie?

Wann? 05.04.2011 18:30 Uhr

Wo? Veranstaltungszentrum, Sorgenser Straße 31, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: Veranstaltungszentrum |

Vom Geist in den Körper: Die Kraft innerer Bilder

BURGDORF (r/jk). Auf Einladung der Rheuma-Liga Burgdorf erklärt die Lüneburger Märchentherapeutin Katja Breitling in einem Abendvortrag am Dienstag, 5. April, das Potenzial traditioneller Volksmärchen für den Einzelnen sowie für Selbsthilfegruppen. Es wird Bezug genommen auf die Bedürfnisse der Teilnehmer vor Ort.
Der Vortrag mit dem Titel „Im eigenen Leben geborgen: Wie Märchen wirken“ berichtet über Wirkweise und Einsatzmöglichkeiten der Märchen in der Schmerztherapie. Beginn ist um 18.30 Uhr im Foyer des Veranstaltungszentrums Burgdorf, Sorgenser Straße 31, Burgdorf.
Breitling kooperiert mit der Lüneburger Schmerzpraxis von Dr. Peter Tamme, wo sie regelmäßig Abendkurse für Schmerzpatienten anbietet. Kenntnisse zum Fachgebiet der Rheumatologie hat sie sich erworben, als sie mit Prof. Gross aus der Rheumaklinik Bad Bramstedt zwei Jahre zusammenarbeiten durfte.
Anmeldungen unter Telefon 05136/83460 bei Jürgen Strehmel.