Wie ernährt sich ein Kaktus in der Pubertät?

Wann? 02.03.2011 18:30 Uhr

Wo? Kinderschutzbund Burgdorf, Hannoversche Neustadt 32, 31303 Burgdorf DEAuf Google Maps anzeigen
Burgdorf: Kinderschutzbund Burgdorf |

Vortrag von Kinderschutzbund und AOK Burgdorf

BURGDORF (r/jk). „Wie ernähre ich einen Kaktus oder - Was Kinder in der Pubertät noch essen“ –so heißt ein Vortrag, den der Kinderschutzbund Burgdorf und die AOK Burgdorf am Mittwoch, 2. März, von 18.30 bis 20.00 Uhr in seinen Räumlichkeiten in der Hannoverschen Neustadt 32 (Schulhof der GHS I) anbietet.
Wenn aus Kindern Jugendliche werden, brechen für die ganze Familie schwierige Zeiten an. Wer mit 12 bis 16-Jährigen zu tun hat, kennt diese Situation: Eben noch fröhlich plaudernd, hockt der Teenager im nächsten Moment mürrisch und abweisend vor dem Computer und ist für die Umwelt kaum noch ansprechbar.
Dieser Widerspruch betrifft auch die Mahlzeiten. Die Ernährung der Kinder ist häufig unregelmäßig, einseitig und unberechenbar. Jugendliche schätzen es insgeheim, wenn beim Abendbrot die Familie komplett ist und sich über die
Ereignisse des Tages austauscht. Dabei kommt es ihnen auch auf leckeres Essen
und eine gemütliche Atmosphäre an. An ein Essen mit Freunden stellen die
Jugendlichen dagegen ganz andere Ansprüche: Hier geht es ums „Coolsein“ und
Dazugehören: Wichtig ist, sich an den Orten blicken zu lassen, die gerade
„angesagt“ sind und wo „man“ sich trifft. Das Essen ist dabei meist Nebensache,
häufig besteht es aus Fastfood und zuckerhaltigen Softgetränken.
Nicole Eckelmann, Dipl.-Oecotrophologin, informiert ratlose Eltern, wie sie ihre Kinder gesund über die „stachelige“ Zeit bringen, aber auch rechtzeitig Essstörungen erkennen können.
Anmeldung sind erwünscht bei der AOK Burgdorf (Tel. 05136/80522631; Angebots-Nr. BU-42984) oder beim Kinderschutzbund Burgdorf (Tel. 05136/2131).