Wer radelt am meisten?

Aktionszeitraum bis zum 8. Juni / ADFC bietet in dieser Zeit mehrere Touren an

BURGDORF/UETZE (r/fh). Noch zwei Wochen lang können sich Bewohner aus Burgdorf und Uetze am Stadtradeln beteiligen. Der Aktionszeitraum läuft in allen Regionskommunen vom 19. Mai bis zum 8. Juni. Und wenn Burgdorf und Uetze schon nicht zu den fahrradaktivsten Kommunen gehören, so hat zumindest die Region gute Chancen, wieder bei den Landkreisen vorne mitzuspielen. In den vergangenen Jahren hat sie mehrfach bundesweit den ersten Platz belegt.
Wer mitmachen möchte, meldet sich auf der Internetseite www.stadtradeln.de/burgdorf und Uetze unter www.stadtradeln.de/Uetze. Jeder hat die Möglichkeit, selbst ein Team zu gründen oder sich einer offenen Gruppe anzuschließen. Dann besteht nicht nur ein Wettbewerb zwischen den Kommunen, sondern auch zwischen den einzelnen Teams innerhalb einer Kommune.
Gezählt werden alle während des Aktionszeitraums geradelten Kilometer, ob privat, beruflich oder auch im Urlaub. Die Teilnehmer tragen sie auf der Online-Plattform oder in der Stadtradeln-App auf dem Smartphone ein. Auch wer keinen Internetzugang oder eine App zur Verfügung hat, kann mitmachen. Die Stadtradeln-Koordinatoren stehen zur Verfügung um die geradelten Kilometer einmal wöchentlich einzutragen. 
Und weil Fahrradfahren zusammen noch mehr Spaß machen kann, bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Burgdorf/Uetze während der Aktion mehrere Touren an. Jeden Dienstag starten am Spittaplatz in Burgdorf um 18 Uhr die Feierabend-Radtouren. Am Freitag, 31. Mail geht es ins Gifhorner Moor, wo eine Führung und eine Fahrt mit der Moorbahn auf dem Programm stehen. Los geht es um 8 Uhr; die Gesamtstrecke umfasst etwa 70 Kilometer. Anmeldungen nimmt Tourenleiter Wilfried Stürmer-Bortfeldt unter der Telefonnummer (05136) 892293 entgegen.
Für Sonntag, 2. Juni, ist eine Familien-Rallye für Eltern oder Großeltern mit Kindern beziehungsweise Enkeln geplant. Start ist um 11 Uhr am Spittaplatz. Die Route ist etwa elf Kilometer lang und auch für kleinere Kinder geeignet. Unterwegs erwarten die Teilnehmer kleine Überraschungen und Abenteuer. Anmeldungen sind bis zum 30. Mai möglich unter der Telefonnummer (05136) 9204009.
Am Donnerstag, 6. Juni, steht eine Fahrt  nach Fuhrberg zum Spargelessen auf dem Programm. Sie beginnt um 9.30 Uhr auf dem Spittaplatz. Anmeldungen nimmt Tourenleitung Beate Rühmann bis zum 3. Juni entgegen unter der Telefonnummer (05136) 9204009. Die Abschlussradtour startet dann am Samstag, 8. Juni, um 13 Uhr ebenfalls am Spittaplatz.
Von Uetze aus geht es am Samstag, 1. Juni, an der Aller entlang Richtung Celle zur Pfennigbrücke und zum Markt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Hindenburgplatz. Dort startet auch am Donnerstag, 6. Juni, um 18 Uhr eine Feierabendradtour.