Weinfest auf dem Spittaplatz

Beim Weinfest auf dem Spittaplatz können die Besucher edle Tropfen genießen. (Foto: Symbolbild/Pixabay)

Winzer sind Freitag und Samstag vor Ort / Jazzfrühschoppen am Sonntag

Burgdorf (r/fh). Die Veranstaltungsgastronomie Widdel lädt dieses Jahr wieder zum Weinfest ein. Es findet am Freitag und Samstag, 16. und 17. Juli, jeweils von 17 bis 23 Uhr statt.
Auf dem eingezäunten Veranstaltungsgelände werden 750 Sitzplätze aufgestellt, wobei genügend Abstand gehalten werden kann. Der Bereich kann nur nach Vorlage eines negativen Corona-Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder mit einem Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung betreten werden. Außerdem benötigen Besucher Eintrittskarten. Sie sind im Vorverkauf online unter www.reservix.de oder bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich. Zusätzlich wird es eine Abendkasse geben. Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person und Tag, ein Glas Wein ist inklusive.
Die in Burgdorf gut bekannten Weingüter Dorst, Schmitt, Fischborn und Vogel werden ihre Weine mitbringen. Peter Widdel serviert Flammkuchen und Spezialitäten vom Schwenkgrill. Und auch für Musik ist gesorgt: Am Freitag legt DJ Walter Nebel auf und am Samstag spielt Carsten Brasig mit seiner Band „Dick und Durstig“.
Sämtliche Verkaufswagen entsprechen den neusten hygienischen Anforderungen. Außerdem wird ein ausreichend großer mit Reinigungspersonal ausgestatteter WC Wagen mit fließend warmen Wasser vorhanden sein.
Eigentlich sollte das Weinfest bis Sonntagabend, 18. Juli, gehen. Doch aufgrund des Wetters in Rheinhessen wachsen die Reben rasant, sodass die Winzer früher in die Heimat zurückkehren wollen. Stattdessen wird es am Sonntag von 11 bis 14 Uhr ein Jazzfrühschoppen mit der Coffeehouse Jazz Band geben. Der Eintritt ist frei. Wer bereits eine Karte für das Weinfest am Sonntag gekauft hat, kann sich das Geld zurückerstatten lassen.