„Weihnachten für alle!“

Großer Ansturm bei der Päckchenabgabe in der Milchhalle des Gymnasiums Lehrte.

Gymnasium Lehrte sammelt Geschenke für Kinder im Krankenhaus

VON DANA NOLL

LEHRTE. Unter dem Motto „Weihnachten für alle“ haben die Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Lehrte aus dem Seminarfachkurs von Laura Witt eine ganz besondere Aktion ins Leben gerufen.
„Im Rahmen dieses Unterrichts werden oft Projekte im sozialen Bereich durchgeführt. Jetzt, wo die Feiertage immer näher rücken, wächst besonders für Kinder die Vorfreude auf das anstehende Weihnachtsfest mit der Familie. Doch auch in diesem Jahr wird es vielen Kindern nicht möglich sein, diese Tage gemeinsam mit ihrer Familie unter dem Tannenbaum zu verbringen. Daher hat sich der Seminarfachkurs dazu entscheiden, diesen Kindern ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern“, erklärt die Seminarfachleiterin.
So wurde am Gymnasium Lehrte dazu aufgerufen, Geschenke im Wert von etwa 10 Euro zu kaufen, liebevoll zu verpacken und während der Sammelzeiten abzugeben. Die Schüler aus dem 5. und 6. Jahrgang zeigten sich besonders eifrig. Denn bereits am ersten Tag kamen über 100 Präsente zusammen!
„Es war schön zu sehen, mit wie viel Liebe eingepackt wurde. Oft war auch ein persönlicher und sehr herzlicher Gruß mit dabei“, erzählt Kiara Werner, die gemeinsam mit Max Luttmann, Christian Chromberg und André Glinke, die Pakete entgegen nahm.
Auch am Dienstagmorgen wurde die Milchhalle im alten Backsteingebäude gestürmt. Die Mittelstufe, Jahrgang 7 bis 9, brachte ebenso fleißig Geschenke. „Ich war auch schon im Krankenhaus und weiß, wie sich das anfühlt, daher mache ich sehr gerne mit“, erklärt eine Schülerin.
„Der Ansturm ist enorm. Nun folgt noch die Oberstufe, Klasse 10 bis 12“, so Laura Witt.
Am Ende rechnet die Schule mit um die 200 Päckchen, die in der Woche vor Heiligabend im Kinderkrankenhaus an der Bult in Hannover verteilt werden. Hier können sich die Mädchen und Jungen dann über die vielen Präsente wie Bücher, Kuscheltiere und Spielzeuge freuen.