Weferlingser Dorffest mit „Eimerspielen“ und Platzregen

Vor den „Big little Dancern“ (l.) und den Weferlingser Dorffestbesuchern drehten sich die „The Twisters“ vom SV Hertha Otze (Mi.) zum verdienten Applaus. (Foto: Georg Bosse)

Aue Cup 2014 geht an Wettkampfgruppe aus Bilm

WEFERLINGSEN (gb). Beim traditionellen Weferlingser Dorffest waren am vergangenen Samstag nicht nur 23 Wettkampfgruppen der Freiwilligen Feuerwehren aus Kommunen entlang der Aue bei den populären „Eimerspielen“ am Start, sondern zeigten auch Jazzdancegruppen vom SV Hertha Otze ihr Können im Rahmen des familienfreundlichen Begleitprogramms. Den AUE-Cup 2014 gewannen die Kameraden aus Bilm vor den mitstreitenden Kollegen der Teams Dachtmissen 1 und Haimar 2.
Wie üblich hatte das ehrenamtliche Helferteam um Ortsvorsteher und Moderator Bernhard Kracke bei der Organisation des Dorffestes auch an die kleinen Besucher gedacht. Mit Ponyreiten, den Darbietungen des JohnnyB.-Zirkus` Kritzpritzknuckelmuckeldü sowie einem nostalgischen Kinderkarussell gab es ein stimmiges Unterhaltungsprogramm für die Kleinen. Stimmungsvolle Unterhaltung gab es ebenfalls von den Otzer Hertha-Jazzdancegruppen „Big little Dancer“, „The Twisters“ und „Blond AG“, die ihre vom Applaus begleiteten Vorführungen ebenso vor dem großen Platzregen beendet hatten, wie der junge Feuerwehrnachwuchs von den Dachtmisser Minis, der sich wie immer außer Konkurrenz und zur Freude der Zuschauer in der Wettkampfpause mächtig ins Zeug gelegt hatte.
Das Zusatzspiel „Reifenwechsel an einem Porsche-Trecker“ gewann die Ortswehr Otze vor Schillerslage und Klein Lobke.