Wechsel im Schulverein

Bei der Versammlung im Gymnasium wählen die Mitglieder Annika Lilienthal zur 3. Vorsitzenden

Burgdorf (r/fh). Bei seiner Mitgliederversammlung hat der Schulverein des Gymnasiums Burgdorf Annika Lilienthal zur neuen 3. Vorsitzenden gewählt. Bisher hatte dieses Amt der Lehrer und stellvertretende Schulleiter Malte Holthusen inne, der kürzlich von Burgdorf in den Landkreis Peine gewechselt ist und dort einen Schulleiterposten übernommen hat.
Andreas Uredat bleibt weiterhin 1. Vorsitzender und Jörg Ehlermann 2. Vorsitzender. Iris Lichomski wurde einstimmig als Kassenführerin wiedergewählt. Steffi Küster hat ihr Amt als Schriftführerin nach sechs Jahren abgegeben, bringt sich aber als Kassenprüferin weiterhin ehrenamtlich ein. Neue Schriftführerin ist Sonja Stünkel. Andreas Probst wird den Schulverein künftig als Berater im Beirat unterstützen.
Weil der Termin im vergangenen Jahr während der Corona-Epidemie ausfallen musste, hielt der Schulverein nun eine Versammlung im Doppelpack für die Jahre 2020 und 2021 ab. Daran nahm auch der ehemalige Schulleiter Michael Loske teil, der das Gymnasium Burgdorf im vergangenen Jahr verlassen hatte, um eine Stelle als Dezernent bei der Landesschulbehörde anzutreten. Er sicherte zu, dem Schulverein auch in Zukunft beratend und unterstützend zur Seite stehen.
Der Schulverein hat aktuell 450 Mitglieder. Der Vorsitzende Uredat hofft, dass es in den kommenden Monaten wieder mehr Eintritte gibt. Aus den fünften und sechsten Klassen seien bisher nur wenige Eltern dazugekommen. "Sicherlich auch eine Folge der Corona-Epidemie", vermutet Uredat. Denn über Monate waren viele Kinder gar nicht in der Schule, größere Veranstaltungen abseits des Unterrichts waren erst recht nicht möglich.
Trotzdem hat der Verein wieder eine Reihe von Projekten unterstützt: So wurden beispielsweise zehn Kameras für die Arbeitsgemeinschaft (AG) Lego-Roboter angeschafft und auch die Technik-AG bekam einen finanziellen Zuschuss für die Modernisierung ihrer Geräte. Außerdem ermöglichte der Schulverein den Kauf von Dokumentenkameras, mit denen beispielsweise Buchseiten und Arbeitsblätter im Unterricht per Beamer an die Wand geworfen werden können. Die neuen fünften Klassen bekamen jeweils 50 Euro für Pausenspielzeug, außerdem sponserte der Schulverein ihre Klassenfotos. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.gymnasium-burgdorf.de/schulgremien/schulverein.