VVV-Theater spielt die Komödie „Der ausgebildete Kranke“

Bereits mit der Kriminalkomödie „Schau nicht unters Rosenbeet“ begeisterte das VVV-Theater in diesem Jahr die Burgdorfer Theaterfreunde. (Foto: VVV Burgdorf)

Vorverkauf für neues Bühnenstück hat bereits begonnen

BURGDORF (r/jk). Das VVV-Theater lädt am Freitag, 18. März 2011, zur Premiere von Bernhard Wiemkers heiterer Moliere-Adaption „Der ausgebildete Kranke“ im JohnnyB. (Sorgenser Str.) ein. Die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr. Regie führt Christine Garms, die von Birgit Hübert als Co-Regisseurin unterstützt wird. Die weiteren Spieltermine sind: Sonntag, 20. März (15.00 Uhr), Mittwoch, 23. März, Freitag, 25. März und Samstag, 26. März (jeweils um 20.00 Uhr).
Konsul Hermann Rauchwitz (Oliver Kornrumpf) beschäftigt sich ständig mit seinen eingebildeten Krankheiten. Er hat alle Ratschläge für ein gesundes Leben in der Regenbogenpresse studiert und sämtliche Berichte über schreckliche Krankheiten gelesen. Alle medizinischen Fachbücher, die neuesten Apothekenzeitungen, jeder Beipackzettel und das gesamte Gesundheitslexikon wurden von ihm akribisch durchgearbeitet. Als Kranker ist er also gründlich ausgebildet!
Jetzt hat er auch noch die attraktive und resolute Pflegerin Barbara Lissauer-Huchel-Holst (Silke Köppe) eingestellt, die sich um seine angeblich angeschlagene Gesundheit kümmern soll. Diese scheint gemeinsam mit dem benachbarten Notar Paul Schlödl (Michael Kirstein) und dessen Sohn Heinrich (Conny Thees), der sich in die Tochter des Generaldirektors Bettina (Jana Teufel) verliebt hat, irgendetwas im Schilde zu führen. Bettina, ihr Freund Klaus Morgen (Sven Müller) und die treue Haushälterin Katharina Bosch (Heike Busch) versuchen mit einem gewagten Verkleidungsmanöver diese dunklen Machenschaften aufzudecken.
Erschlichene Verträge, penetrantes Umwerben der Tochter, slapstickartige Situationen und freche Dialoge machen diese turbulente Komödie zu einem Vergnügen, das bis zum letzten Augenblick spannend bleibt.
Theaterkarten gibt es im Vorverkauf bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 - 1862. Mitglieder des VVV erhalten Ermäßigungen.