VVV-Aktion zum Burgdorfer Kunstmarkt

Burgdorfer Chroniken 1990-2001 zum Sonderpreis

BURGDORF (r/bs). Am Sonntag, 4. September, verwandelt sich der Spittaplatz wieder in einen spätsommerlichen Basar für die Freunde des Kunsthandwerks. Organisator der Großveranstaltung, die von 11.00 bis 17.00 Uhr dauert, ist zum 33. Mal der VVV. An seinem Infostand sind als besonderer Service die Burgdorfer Jahreschroniken 1990 bis 2001 zum Sonderpreis von jeweils einem Euro erhältlich.
In Mai dieses Jahres hat der VVV die 26. Ausgabe der Burgdorfer Chronik herausgegeben, deren Zusammenstellung seit 1985 in den Händen von Wolfgang Obst und Gerhard Bleich liegt. In ihr sind alle bedeutenden und mit vielen Fotografien dokumentierten Begebenheiten des zurück liegenden Jahres in chronologischer Form nachzulesen. Die Chronik hat sich in den letzten 25 Jahren zum Nachschlagewerk für die jüngere Burgdorfer Stadtgeschichte und zu einer zeitgeschichtlichen Dokumentationsquelle entwickelt. Für Neubürger ist sie ein idealer Einstieg, um sich über die wichtigen Episoden und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in der Auestadt zu informieren.
Die Burgdorfer Jahreschronik 2010 ist zum Standardpreis von 9 Euro bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich. VVV-Mitglieder zahlen 8 Euro. Weitere Verkaufsstellen sind die Buchhandlungen Gillmeister (Marktstraße 54) und Wegener (Hannoversche Neustadt 25), das Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) und die KulturWerkStadt (Poststraße 2) sowie der Infostand des VVV auf dem 190. Pferde- und Hobbytiermarkt am 17. September.