Vortrag über „Galapagos“ in der Heimatdiele

Auf den Galapagos gibt es Echsen hautnah zu erleben. (Foto: Dieter Weigel)
Burgwedel: Heimatdiele Wettmar |

„Galapagos - Schöpfung, Garten Eden, Zerstörung“

WETTMAR (r/bs). Der Heimatverein für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar lädt am Mittwoch, 9. Juni, um 19.30 Uhr, zu einem Diavortrag über Galapagos in die Heimatdiele Wettmar ein. Referieren wird Dieter Weigel.
Geografisch gesehen ist Galapagos ein geologisch junges, vulkanisch entstandenes Archipel im Pazifik mit rund 70 großen bis ganz kleinen Inseln, das etwa 1000 km westlich der Küste Ecuadors und unter dem Äquator liegt. Was verlockt jährlich bis zu 100.000 Menschen dazu, die teure, weite Reise dorthin zu unternehmen, wo es doch keine tropischen Strände mit Luxushotels oder touristische Vergnügungen der bekannten Art gibt, wo die Besucher während der Exkursionen nicht einmal frei herumgehen, nicht einmal ein Stück Lava mitnehmen dürfen?
Doch hier gibt es Einmaliges zu sehen: Meeresechsen, Riesenschildkröten, Albatrosse beim Hochzeitstanz und vieles andere mehr. Das Besondere: Alle an Land angetroffenen Tiere leben hier in einem Urvertrauen zum Menschen, der sich ihnen bis auf eine kleine Distanzschwelle nähern kann.
Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei, eine Spende für die Mühle wird gern genommen.