Vorgeschmack auf Musical

Unter Leitung von Tina Röber-Burzeya singen die Kinder im "Café Klönschnack" Weihnachtslieder, aber auch andere Stücke. Kantor Martin Burzeya begleietet sie am Klavier. (Foto: Diakoniestation)

Im "Café Klönschnack" singen die Kinder- und Jugendchöre der St.-Pankratius-Gemeinde auch schon Ausschnitte aus dem Stück „Eleasar-Der vierte König“

BURGDORF (r/fh). In der Tagespflege "Café Klönschnack" der Diakoniestation bieten die Betreuer den Senioren ein abwechslungsreiches Programm und es wird auch gern gemeinsam gesungen. Dich jetzt erklangen in den Räumen einmal ganz junge Stimmen. Denn im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ sind dort Mitte Dezember die Kinder- und Jugendchöre der St.-Panktratius-Kirche aufgetreten.
Unter Leitung von Kantorin Tina Röber-Burzeya haben etwa 60 Kinder und Jugendliche Advents- und Weihnachtslieder gesungen und den Gästen der Tagespflege und allen anderen Besuchern damit eine Freude gemacht. Und als Besonderheit sangen sie auch schon einige Lieder aus dem Musical „Eleasar - Der vierte König“, das am 25. Januar ab 17 Uhr in der St.-Pankratius-Kirche aufgeführt wird. 
Bereichert wurde der Gesang von adventlichen Geschichten und Gedichten. Begeistert vom Gesang und gestärkt durch Punsch, Kaffee und Kekse hatten die Besucher nach der Darbietung die Möglichkeit, die weiteren Räume der Tagespflege zu besichtigen. Großes Interesse hatten die Kinder vor allem an der Tovertafel: Dieses besondere Spiel mit Lichtprojektionen ist auch für Patienten mit Demenz geeignet, faszinierte die jungen Besucher aber gleichermaßen.
Insgesamt zieht Simone Weber von der Diakoniestation Burgdorf ein positives Fazit. "Der Lebendige Adventkalender ist eine Bereicherung im Angebot für unsere Stadt. Die Tagespflege 'Cafe Klönschnack' ist gern im nächsten Jahr wieder dabei", kündigt sie an.