Vom Beet direkt auf den Teller

Die Kinder pflücken überall im Garten frisch Kräuter. (Foto: privat)

Im Glücksküchen-Garten von Anette Blikslager buddeln die Kinder Kartoffeln aus und pflücken Kräuter

Burgdorf (fh). Kartoffeln mit Kräuterbutter sollte es diesmal in der Glücksküche von Anette Blikslager geben - doch die Kinder mussten sich bei der Ferienkompass-Aktion Ende Juli ganz schön ins Zeug legen, bevor sie es sich schmecken lassen konnten. Denn die Zutaten für das Gericht galt es erst einmal im Garten zu sammeln.
Zunächst haben sie gemeinsam die Kartoffeln ausgebuddelt. "Damit wollten sie gar nicht mehr aufhören, sondern am liebsten gleich alle Knollen aus der Erde holen", sagt Blikslager mit einem Schmunzeln. Danach schnupperten die Kinder dann an ganz unterschiedlichen Kräutern, um zu entscheiden, was sie davon pflücken und verwenden wollten. Schnittlauch, Oregano oder vielleicht noch ein bisschen Kapuzinerkresse für leichte Schärfe und leuchtende Farbe? "Jedes Kind hat seine eigene Kräuterbutter angerührt und jede ist deshalb auch ein bisschen anders geworden", sagt Blikslager.
Das sei eine Voraussetzung gewesen, damit sie die Kochaktion trotz der Corona-Epidemie anbieten konnte. "Ursprünglich wollte ich wie im vergangenen Jahr eine Gemüsepaella machen, aber da hätten alle gemeinsam in einem Topf gerührt", sagt sie.
Nachdem alle ihre Kräuterbutter angerührt hatten und auch die Kartoffeln gar waren, aßen sie zusammen mit ausreichend Abstand auf einer großen Picknickdecke unter einem Apfelbaum. "Es war wirklich eine tolle Gruppe und das Wetter war ein Geschenk", resümiert Blikslager. Sie selbst habe den Nachmittag mindestens genauso genossen wie die Kinder. Denn so gut wie alle ihre Kurse und Veranstaltungen seien wegen der Corona-Epidemie abgesagt.
Umso mehr freue sie sich schon jetzt auf den VVV-JuniorClubTag am Donnerstag, 10. September. Dann wird sie noch einmal mit Kindern ab sechs Jahren Kräuterbutter herstellen. Startpunkt ist um 15.15 Uhr an der KulturWerkStadt, Poststraße 2. Von dort geht es mit dem Fahrrad zum Garten der Gastgeberin. Mitzubringen sind ein verkehrssicheres Fahrrad, ein Helm und wetterfeste Kleidung. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862.