Vier Verkaufsoffene Sonntage im Jahr 2013

Ab nächstem Jahr will der Verein Stadtmarketing Burgdorf für eine volle Innenstadt während der vier Verkaufsoffenen Sonntage in Burgdorf sorgen. (Foto: Jens Kamm)

Mit neuem Engagement an die attraktive Veranstaltungsreihe

BURGDORF (jk). In der Projektgruppe „Verkaufsoffene Sonntage“ des Stadtmarketing Burgdorf (SMB) macht sich Aufbruchstimmung breit. Die Burgdorfer Einzelhändler und ihre Partner gehen mit neuem Engagement an die attraktive Veranstaltungsreihe heran. Mittlerweile stehen die Termine für 2013 fest: 10. März, 1. September, 6. Oktober und 29. Dezember, jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr.
Der 10. März steht unter dem Thema „Burgdorfer Sonntag mit Auto-Frühling“. Auf dem Spittaplatz und der unteren Marktstraße präsentieren sich Unternehmen aus der Burgdorfer Autobranche. Daneben gibt es an vielen Stellen in der Innenstadt Aktionsplätze, die Burgdorfer Vereine und Organisationen bespielen. Auch die Hannoversche Neustadt, die Post- und Braunschweiger Straße sollen mit einbezogen werden. An den Parkplätzen stehen künftig Scouts mit Informationen und kleinen Präsenten.
Beim Verkaufsoffenen Sonntag am 1. September stehen die Burgdorfer Kunstmeile und der Kunstmarkt im Mittelpunkt. Die Veranstaltung am 6. Oktober gehört zum Programm des Stadtfestes Oktobermarkt. Der 29. Dezember startet unter dem Motto „Burgdorf Jahreswechsel“. Die Projektgruppe, die von Sonja Stünkel, Katja Weberling, Jörg Fehling und Martin Polch geleitet wird, beginnt jetzt mit der Detailplanung.
Unternehmen, die noch in das Programm und die Marketingaktivitäten eingebunden werden möchten, können sich beim SMB unter Telefon 05136/972 14 18 melden.