Vier Tage hochklassiger Reitsport beim Jubiläumsturnier

Hochklassigen Springsport zeigten die Reiterinnen und Reiter, die in Schillerslage ihre Pferde für die „Youngster Tour“ gesattelt hatten. (Foto: Georg Bosse)

Thomas Brandt gewinnt den Großen Preis von Schillerslage

SCHILLERSLAGE (gb). Einen Grund zum Groll gab für die rührigen Organisatoren des Reit- und Springturniers 2014 in Schillerslage nun wahrlich nicht. Die viertägige Sportveranstaltung mit Rekordnennungsergebnis, die am vergangenen Pfingstwochenende über 5.000 Zuschauer auf das herrliche Reitgelände der Familie Klussmann lockte, war zudem ein Höhepunkt der dörflichen Jubiläumsaktionen zum 750-jährigen Bestehens der Burgdorfer Ortschaft. Lediglich der Wettergott grollte und grummelte zu Beginn des frühen finalen Montags, nachdem er die Wettkampftage zuvor mit hochsommerlich warmen Temperaturen verwöhnt hatte.
„Keine Stürze und Unfälle trotz großer Hitze, von unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern perfekt hergerichtete Plätze, zufriedene Reiter und Besucher, die die familiäre Atmosphäre schätzen und allenthalben Fair-Play“, bilanzierte der Vorsitzende der gastgebenden Reitgemeinschaft (RG) Schillerslage, Mathias Straßner, lächelnd und blinzelte dabei in die strahlende Pfingstsonne.
Grund zum Lachen hatte auch Britta Kruse. Bundesministerin und Schirmherrin Dr. Ursula von der Leyen, die bei der Verlosung als „Glücksfee“ fungierte, fischte für die Arpkerin den Hauptpreis, eine Kreuzfahrt, heraus.
Der Sieg in der anspruchsvollen ***Sterne-Dressurprüfung, dem Intermediaire II, ging an Iris Scheminowsky (RV Linderte) auf „Wettiner“. Leonie Bramall (RFV Isernhagen) auf „Märchenprinz“ belegte hier Platz zwei.
Den mit 4.000 Euro dotierten Großen Preis von Schillerslage, ein **S-Springen mit Stechen auf bestem Grasgeläuf, gewann im entscheidenden Umlauf Thomas Brandt (RV Winsen/Aller) fehlerfrei auf seiner Fuchsstute „Farina“ in 41,58 Sekunden knapp vor „Contre Attaque“ in 41,81 Sekunden mit Pavel Jurkowsky (RV Brelinger Berg) im Sattel.
Mit der der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an die ehemaligen Vereins-Vorstände Barthold Plaß und Jürgen Klussmann durch Mathias Straßner ging für die RG Schillerslage und ihre Gäste ein glänzendes Jubiläumsturnier zu Ende. Mit Philip Winter als Nachfolger von Jürgen Klussmann im Amt des Vize-Vorsitzenden ist die RG Schillerslage auch für die Zukunft gut aufgestellt.