Video dokumentiert Führung über den Magdalenenfriedhof

Wann? 29.08.2010 14:00 Uhr

Wo? KulturWerkStadt, Poststraße 2, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: KulturWerkStadt |

Neue Ausstellung in der KulturWerkStadt mit Zusatzprogramm am 29. August

BURGDORF (r/jk). Die Ausstellung „Wir sind alle über 50 – (Un)Ruheständler in Burgdorf“, die bis zum 12. September in der KulturWerkStadt zu sehen ist, wird von mehreren Begleitveranstaltungen umrahmt. Am Sonntag, 29. August, lädt die Videogruppe im VVV-Computertreff zu einer ungewöhnlichen Filmpräsentation ein. Im Mittelpunkt des Filmgeschehens steht eine von Erich Rode geleitete Führung über den Magdalenenfriedhof mit seiner für Kunstausstellungen genutzten Kapelle. Ihre letzte Ruhe fanden dort einige prominente Persönlichkeiten der Auestadt, wie der Kirchenliederdichter Carl Johann Philipp Spitta und der ehemalige Bürgermeister Heinrich Schuster.
Die 2007 entstandene Videogruppe hat den erfahrenen Stadtführer Erich Rode mit drei Kameras auf einer Führung über den Magdalenenfriedhof begleitet und die gesammelten Bildeindrücke zu einem sehenswerten Film zusammengefasst. Er wird im Ausstellungsraum der KulturWerkStadt zwischen 14.00 und 17.00 Uhr mehrmals gezeigt. Rode ist ein Burgdorfer Urgestein und für seine launigen, meist von eigenem Erleben geprägten Anekdoten zur Stadtgeschichte bekannt. Die 12 Mitglieder zählende Video-AG um Gerlinde Westphal plant weitere Filmaktionen mit dem Ziel, das umfangreiche stadtgeschichtliche Wissen älterer Burgdorfer Mitbürger filmisch festzuhalten und vor dem Absinken in die Vergessenheit zu bewahren.
Die KulturWerkStadt (Poststraße 2) ist sonnabends und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich nimmt Gruppenanmeldungen für Sonderführungen entgegen, die jederzeit möglich sind (Tel. 05136/1862).