Verwandlung zum Schmetterling

In einem Terrarium hat sich aus einer kleinen Raupe ein großer, bunter Schmetterling entwickelt. (Foto: Stadt Burgdorf)

Kita-Kinder in Ehlershausen beobachten die einzelnen Schritte der Metamorphose

Burgdorf (r/fh). Von der Raupe zum Schmetterling - diesen Entwicklungsprozess haben die 130 Krippen- und Kindergartenkinder der Kita Ramlingen-Ehlershausen in diesem Jahr hautnah miterlebt. Denn die Raupen auf dem naturnahen Außengelände hatten ihr Interesse geweckt. Daraufhin übergab Jörg Appel, Vater eines Kita-Kindes, der Einrichtung zwei Terrarien mit den Larven von Distelfaltern. Zusammen mit ihren Betreuern konnten die Kinder die einzelnen Entwicklungsschritte beobachten und anhand des Bilderbuchs "Die kleine Raupe Nimmersatt" nachvollziehen. Besonders fasziniert waren die Kinder, als die Raupe begann, sich zu verpuppen und der Kokon dann gut sichtbar an der oberen Abdeckung des Terrariums hing. Doch noch größer war die Begeisterung als sie eines Tages entdeckten die Öffnung im Kokon und den großen bunten Schmetterling entdeckten. Anschließend entließen sie ihn gemeinsam in die Freiheit.