Vernetzungen zwischen Malerei und Objekten

Wann? 13.08.2011 16:00 Uhr

Wo? Galerie Schnegge+Rabenei , Schmiedestraße 42, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Die Bilder von Heidrun Pfalzgraf sollen den Betrachter zu eigenen Entdeckungen und Interpretationen anregen. (Foto: Heidrun Pfalzgraf)
Burgdorf: Galerie Schnegge+Rabenei |

Malerin und Objektkünstlerin Heidrun Pfalzgraf stellt in Burgdorf aus

BURGDORF (r/jk). „Vernetzungen - Malerei und Objekte“, ein Thema, dass durch das Internet aktueller und spannender geworden ist als jemals zuvor. So lautet auch der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin Heidrun Pfalzgraf, die ab dem 13. August in der Galerie Schnegge+Rabenei in Burgdorf, Schmiedestraße 42 zu sehen ist.
In Karlsruhe geboren, lebt und arbeitet die Malerin und Objektkünstlerin heute in Celle. Der größte Teil ihrer künstlerischen Ausbildung erfolgte unter anderem an der „Hochschule für Bildende Künste“ in Braunschweig und an der „Bundesakademie“ in Wolfenbüttel bei Professor Rolf Thiele. Spontan und frei von Zielen und doch vom Erlebten und Gesehenen geprägt, entstehen in ihren Arbeiten Netzwerke und Verflechtungen, die sich über die gesamte Leinwand verdichten oder sich in bestimmter Formation wiederfinden. Erfahrungen und Erlebnisse öffnen sich und werden zu Bildgeschichten.
Die Arbeiten der Künstlerin sind durchweg ohne Titel. Sie sollen den Betrachter zu eigenen Entdeckungen und Interpretationen anregen.
Die Vernissage ist am Sonnabend, 13. August, ab 16 Uhr. Zu sehen ist die Ausstellung bis 16. Oktober, jeweils dienstags und donnerstags von 15.00 bis 19.00 Uhr. Weitere Informationen zur Künstlerin gibt es im Internet unter www.heidrun-pfalzgraf.de.