Verfolgungsjagd endet in Burgdorf

Mann fährt mit gestohlenem Kennzeichen und ohne Führerschein

Region (r/fh). Nach einer Verfolgungsfahrt durch den Landkreis Peine und den Nordosten der Region Hannover hat die Polizei in Burgdorf einen Autofahrer angehalten, der mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs war und keinen gültigen Führerschein besitzt. Die Polizei leitete gegen den 36-jährigen Mann aus Edemissen Ermittlungsverfahren ein, unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Diebstahl, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Am Donnerstag, 25. März, wollte eine Streifenwagenbesatzung in Peine Vöhrum gegen 20.40 Uhr den blauen VW Golf des 36-Jährigen kontrollieren. Nachdem die Beamten ein Anhaltesignal gegeben hatten, beschleunigte der Mann das Fahrzeug und versuchte sich so einer Kontrolle zu entziehen. Seine Flucht führte durch mehrere Peiner Ortschaften und anschließend in der Region Hannover über Sievershausen, Arpke und Immensen nach Burgdorf. Dabei missachtete der Fahrer mehrere rote Ampeln. Die Beamten aus Peine verfolgten ihn und konnten ihn an der Immenser Straße in Burgdorf schließlich stoppen.
Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang mögliche Geschädigte einer Straßenverkehrsgefährdung. Sie können sich bei der Polizei Peine unter Telefon (05171) 9990 melden.