Übergangsphase bei der S-Bahn

Der neue Betreiber Transdev bedient ab 12. Dezember die Linien S3, S6 unf S7

Burgdorf (r/fh). Wechsel bei der S-Bahn Hannover: Nächsten Sommer übernimmt das Unternehmen Transdev den Betrieb von der Deutschen Bahn (DB). Und in einer Testphase ist der neue Betreiber schon ab Sonntag, 12. Dezember, auf drei Linien unterwegs. Alle Fahrscheine sind bei beiden Betreibern gültig.
Betroffen sind die S3 zwischen Hannover und Hildesheim mit Halt in Lehrte sowie die S6 und S7, die zwischen Hannover und Celle verkehren und unter anderem in Aligse, Burgdorf, Otze und Ehlershausen halten. Dort kommen dann bereits die neuen blau-weiß-roten Züge zum Einsatz. Die Fahrgäste auf diesen drei Linien können sich dann mit all ihren Anliegen an den Kundenservice der Transdev unter info@sbahn-hannover.de wenden. Weitere Informationen erhalten Fahrgäste auf der Internetseite www.sbahn-hannover.de.
Der Kundendialog der DB ist bis zum Sommer 2022 weiterhin als Ansprechpartner für die übrigen Linien erreichbar unter Telefon (0511) 45901645 Stichwort „Nahverkehr“ oder im Internet unter bahn.de/kontakt.